Bösingen Vier TBK-Tore reichen nicht

Bösingen / FLKA 01.06.2015
Eine schwere Auswärtsaufgabe hatte der TBK am Samstag zu erfüllen. Ein Sieg musste her, um die Chance auf den Relegationsplatz zu wahren.

Der TBK begann die Partie abwartend und ließ den Gastgeber aus Bösingen kommen. Dies sollte sich in der zehnten Minute rächen. Einen verunglückten Befreiungsschlag der K'furter Defensive nutzte der Bösinger Eith zur 1:0-Führung, als er im Strafraum aus spitzem Winkel ins rechte untere Toreck schoss.

Danach wurde der TBK offensiver, das Spiel machte aber weiterhin der Gastgeber und hätte die Führung weiter ausbauen können, scheiterte aber immer wieder am wieder genesenen K'furter Schlussmann Schneck. Der TBK kam einmal in der 33. Minute gefährlich vor das Bösinger Tor. Phil Hombachs Schuss war jedoch zu harmlos.

Nach dem Seitenwechsel überschlugen sich dann die Ereignisse. Bösingen ging durch einen Doppelschlag der Müller-Brüder in der 54. und 55. Minute mit 3:0 in Führung. Doch der TBK zeigte Moral und kam durch zwei Treffer von Bledian Hoxhaj wieder zurück ins Spiel (62. und 64.). Nachdem Phil Hombach nach einer Ecke noch den Ausgleich köpfte, dachten die zahlreich mitgereisten Fans des TBK schon an die Wende, doch die Bösinger gingen in der 78. Minute wieder in Führung und erhöhten kurz drauf sogar auf 5:3. Der TBK gab sich trotzdem nicht auf und versuchte noch den Ausgleich zu erzielen, konnte aber lediglich durch einen Foulelfmeter durch Hombach in der Nachspielzeit auf 5:4 verkürzen.

Da die beiden direkten Konkurrenten Darmsheim und Schwenningen um den Relegationsplatz ebenfalls verloren haben, kommt es zum Showdown am letzten Spieltag, wobei der TBK auf Schützenhilfe aus Nehren und Sindelfingen angewiesen ist.

TB Kirchentellinsfurt: Schneck - Bierlmeier, Baumann, Sauter (46. Rockenbauch), Lock (57. Rosa), Kalbfell, Hombach, Hoxhaj, Stoffregen (51. Karkaus), Wagner , La Forza.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel