TSG Zwiefalten freut sich über das Saisonende

SWP 10.06.2013

Emerkingen - Zwiefalten 5:2

Zum Saisonabschluss unterlag die TSG Zwiefalten dem neuen Meister der Kreisliga B Donau, Staffel 2 deutlich mit 2:5. Dabei konnte die TSG die Begegnung in Emerkingen in der ersten Halbzeit lange Zeit ausgeglichen gestalten, ging durch die Tore von Jochen Geiselhart in der 13. Minute und in der 23. Minute mit 1:0 und 2:1 in Führung.

Mit der verletzungsbedingten Auswechslung des Doppeltorschützen (Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk) gaben die Gäste das Spielgeschehen zunehmend aus der Hand. So drehte die favorisierte Heimelf die Partie bis zur Pause in eine 3:2-Führung (35., 40.).

Nach der Pause legte Emerkingen ein schnelles Tor zum 4:2 nach (50.). Als nach etwa einer Stunde das 5:2 fiel, war die Partie längst entschieden. Auffälligster Spieler der Gäste war Hakan Sezer, der sich mit drei Toren in die Torschützenliste eintrug.

"Gut, dass die Saison jetzt vorbei ist", meinte TSG-Abteilungsleiter Wolfgang Geiselhart nach einer alles in allem enttäuschend verlaufenden Zwiefaltener Spielrunde.