Reutlingen TSG Young Boys rüsten auf

Reutlingen / GIO 27.06.2013
Die TSG Young Boys Reutlingen, kürzlich in die Landesliga aufgestiegen, legen nun im Jugendbereich nach. Drei neue Jugendkoordinatoren sollen für eine erfolgreiche Zukunft sorgen.

Der in der vergangenen Saison aus der Fußballabteilung der TSG Reutlingen und den Young Boys Reutlingen fusionierte Verein TSG Young Boys Reutlingen bastelt nach dem Landesliga-Aufstieg der ersten Mannschaft nun weiter an einer erfolgreichen Zukunft. Es gibt eine komplette Neuausrichtung im Jugendbereich. Dieser soll professionell aufgebaut werden.

Die TSG holte sich nun professionelle Unterstützung. Um in den nächsten Jahren, insbesondere im Jugendbereich, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen, hat sich die Vorstandschaft der Young Boys entschieden, eine komplette Neuausrichtung vorzunehmen. Thomas Stumpp hat die Aufgabe, den sportlichen Bereich von der ersten Mannschaft bis zur U15 leistungsorientiert und familiär neu auszurichten und das Vorhandene weiter zu entwickeln. Auch eine noch engere Verknüpfung zwischen der Jugend und den Aktiven ist das Ziel seiner Arbeit. Trainerfortbildungen, professionelles Talenttraining für interne Spieler aber auch für Talente von anderen Vereinen wird er anbieten. Ein Scoutingnetzwerk wird ins Leben gerufen und außerdem wird er Jugend-Vorstand Christoph Anrich und Sascha Todorovic beim Aufbau einer "Jugendfußballakademie TSG Young Boys Reutlingen" unterstützen.

Die Jugendakademie wird in den nächsten Jahren eine bedeutende Rolle spielen. Drei Bereiche werden angeboten. Zum einen werden in Zukunft unter professionellen Bedingungen in den Schulferien Fußballcamps stattfinden. Zum anderen wird ein Fördertraining für die eigene Jugend der TSG Young Boys, aber auch für ambitionierte Jugendliche in der Region, angeboten. Der dritte Baustein ist ein zusätzliches Training für ausgesuchte Talente der TSG Young Boys Jugend.

Thomas Stumpp bringt sehr viel Erfahrung in seiner bis jetzt über 25-jährigen Trainerlaufbahn mit. Er selbst ist im Besitz der DFB-A-Lizenz und hat in diversen Vereinen von den Bambinis bis zur Oberligamannschaft des VfL Kirchheim/Teck trainiert. Diese langjährige Erfahrung und seine hohe fachliche Kompetenz wird er in das tägliche Geschäft einbringen.

Alexander Blehm wird die rechte Hand von Präsident Thorsten Bauer. Er selbst war langjährig im Jugendleistungsbereich für viele Bereiche zuständig: Abteilungsleiter, Jugendleiter und Trainer. Blehm ist im Besitz der DFB-B-Lizenz und hat viele Jahre bis zur Junioren-Oberliga als Trainer gearbeitet. Parallel dazu hat er eine Laufbahn als Schiedsrichter eingeschlagen, in der er bis zuletzt, nachdem er altershalber ausscheiden musste, Bundesligaschiedsrichter beim DFB bei den A-Junioren war. Auch er wird seinen Erfahrungsschatz an den richtigen Stellen einsetzen.

Thorsten Bauer, Alexander Blehm, Sascha Todorovic, Christoph Anrich und Thomas Stumpp werden in Zukunft, mit der Unterstützung von Cheftrainer Thomas Schwend und dem sportlichen Leiter Kurt Dangel, alle wichtigen Entscheidungen bei der TSG fällen.

Sascha Todorovic wird den aufbauenden Leistungsbereich von der U14 bis zu den Bambinis neu ausrichten. Jugendfußballakademie, Sichtungstraining, Trainingscamps, Trainerausbildung und Jugendfußballturniere gehören zu seinem Aufgabengebiet. Mit seinem Organisationstalent und seinen Ideen wird er die "TSG Young Boys Reutlingen Jugendfußballakademie" auf den richtigen Weg führen.

Der bisher erfolgeiche Jugendkoordinator Christoph Anrich wird zukünftig als Vorstand der Jugend agieren und sein großes Wissen in der Sportwissenschaft im Verein miteinbringen.

Mit dieser Neuausrichtung will die TSG Young Boys Reutlingen in Zukunft Vorzeigeverein der Region werden und vor allem vielen talentierten Jugendfußballern eine sportliche Heimat bieten.