Es geht wieder los. Nach einer schweißtreibenden Vorbereitung dürfen die Kicker der Kreisliga A2 Alb am kommenden Sonntagnachmittag wieder die Kickschuhe schnüren. Spannender dürfte der Start in die zweite Saisonhälfte noch nie gewesen sein, denn mit Riederich, Pliezhausen und Aufsteiger Unterhausen sind gleich drei Teams mit 31 Zählern an der Tabellenspitze punktgleich.

Dahinter in Lauerstellung liegt der Bezirksliga-Absteiger aus Kirchentellinsfurt mit 30 Punkten. Während auf der Gegenseite sich die SSV-Oberliga-Reserve bereits abgemeldet hat, sieht es beim SV Sveti Sava Reutlingen ebenfalls ganz düster und in Richtung B-Liga aus. Auch der TG Gönningen mit lediglich sechs Punkten steht der Gang in die unterste Liga bevor.

Für den TSV Glems steht am Sonntag ein richtungsweisendes Spiel auf dem Plan. Ein Platz im Mittelfeld mit 22 Punkten ist nicht das, was sich die Glemser vorgenommen hatten. Der schwache Saisonstart und die 2:5-Pleite am 14. Spieltag waren die Grundlage für die frühe Trainerentlassung von Thomas Stoof.

Joos fordert drei Punkte

Der neue Kommandogeber Volker Joos geht mit breiter Brust in den Auftakt gegen Unterhausen: „Drei Punkte sind definitiv unser Ziel. Wir wollen für Anreize sorgen“, weiß der ehemalige Amateur-Meister, der 1997 mit dem SSV Reutlingen die Schale holte. Joos weiter: „Wir werden am Sonntag sehen, wo es hingeht. Holen wir drei Punkte, haben wir mit Sicherheit noch eine kleine Chance, oben mitzuspielen.“ Rückblickend auf die vergangenen Wochen ist der 46-Jährige nur teilweise zufrieden: „Wir haben einige Ausfälle und hatten den Kader nur selten in großen Teilen beieinander. Wir haben einen sehr kleinen Kader und da ist jeder Ausfall schwierig zu kompensieren, wobei ich mich nicht beschweren möchte, denn das geht allen anderen Teams gleich“, sagt Joos und schiebt nach: „Ich baue auf die guten Testspielergebnisse gegen Dettingen, Genkingen und Wittlingen“. Personell ist der ehemalige Regionalliga-Kicker zurzeit wirklich bedient. Mit Alessandro Amendola, Yero Fall, Kapitän Matthias Vogel und Christian Krause fallen gleich vier Leistungsträger gegen Unterhausen aus. Das Spiel findet übrigens im Metzinger Stadtteil Neugreuth auf dem Kunstrasen statt, da der Rasen in Glems derzeit noch unbespielbar ist.

Des Weiteren gastiert der SV Sveti Sava in Pliezhausen, Walddorf kann mit einem Sieg gegen Rommelsbach auf 18 Zähler gleichziehen und Spitzenreiter Riederich reist zur Elf von Betzingens Spielertrainer Antonio Tunjic. In Gönningen steht der TSV Sondelfingen vor einer Pflichtaufgabe. Letztlich steht der abstiegsgefährdete SSV Rübgarten vor einer großen Aufgabe gegen den TB Kirchentellinsfurt. Die Teams aus Oferdingen und Kusterdingen sind dagegen spielfrei.