SV Zainingen II verzichtet auf die Relegation

SWP 10.06.2013

Der SV Gächingen konnte sich im gestrigen Nachholspiel beim TV Unterhausen II ein 0:7-Niederlage erlauben - und ist dennoch Vizemeister in der Kreisliga C, Staffel 2. Damit bestreitet der SV morgen (18.30 Uhr) das Relegationsspiel gegen den SV Würtingen II. Der Vizemeister der Kreisliga C1, der SV Zainingen II hat schon frühzeitig auf die Relegation verzichtet.

Der Sieger dieser Partie bestreitetet am Dienstag, 18. Juni (18.30 Uhr), in Münsingen das Spiel um den Platz in der Kreisliga B, Staffel 1 gegen den B-Liga-Drittletzten TSV Genkingen II.

In der Relegation zur Bezirksliga trifft der A1-Vizemeister WSV Mehrstetten am Donnerstag, 13. Juni (18.30 Uhr), in Oberstetten auf den SSC Tübingen, den A3-Vizemeister. Sollte Mehrstetten siegen, geht es mit dem Spiel gegen den A2-Vizemeister, den SV Wannweil am Mittwoch, 19. Juni, in Riederich weiter. Der Sieger dieser Partie spielt um den Platz in der Bezirksliga Alb gegen den Bezirksliga-Nichtabsteiger TSV Kiebingen am Sonntag, 23. Juni (16 Uhr), in Walddorf.

Die Relegation der Münsinger Ligen hat am Freitag, 14. Juni (18.30 Uhr), einen weiteren Höhepunkt. Da treffen in Böttingen die TSG Münsingen (Vizemeister der Kreisliga B, Staffel 1) und der FC Römerstein (Nichtabsteiger der Kreisliga A) aufeinander.

An einem spannenden letzten Spieltag hat sich der TB Kirchentellinsfurt mit einem 5:1-Sieg gegen den Meister Young Boys Reutlingen die Bezirksliga-Vizemeisterschaft gesichert und trifft nun in der ersten Runde der Relegation zur Landesliga, Staffel 3 auf den Vize der Bezirksliga Böblingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel