Jugendfußball SSV U15 ist Spitzenreiter

Die Ringelbach-Kicker (in blau) holten sich im Derby gegen den SSV den ersten Punkt. Young-Boys-Spieler Yunus Yilmaz wird von Tobias Salzer (links) und Markus Budak gestört.
Die Ringelbach-Kicker (in blau) holten sich im Derby gegen den SSV den ersten Punkt. Young-Boys-Spieler Yunus Yilmaz wird von Tobias Salzer (links) und Markus Budak gestört. © Foto: Baur
Region / MATTHIAS JEDELE 23.09.2014
Die C-Junioren des SSV Reutlingen sind, dank eines 3:0-Erfolges, neuer Spitzenreiter in der Oberliga. Die A-Junioren des VfL Pfullingen mussten die zweite, schmerzhafte Niederlage in Folge hinnehmen.

A-Junioren Verbandsstaffel Süd

VfL Pfullingen gegen

FC Rottenburg 0:4 (0:2)

Mit 0:4 unterlagen die Verbandsstaffel-A-Junioren des VfL Pfullingen im Heimspiel gegen den FC Rottenburg. Die Mannschaft von Trainer Volker Schmidt kam nie richtig in die Zweikämpfe und bot über die gesamte Spielzeit hinweg eine äußerst schwache Darbietung.

Nach dem frühen Führungstor der Gäste durch Bugra Taskin (6.) hatte Pfullingen mit einem Pfostenschuss durch Lukas Linder zwar Pech und Florid Avdyli scheiterte frei vor dem Tor mit einem Kopfball, doch wurde die Mannschaft in der Folgezeit zweimal ausgekontert, so dass Tobias Dierberger Rottenburg bis zur 53. Minute mit 3:0 in Führung brachte. Lukas Behr setzte mit dem 4:0 den Schlusspunkt für den verdienten Sieg des FC.

VfL Pfullingen: Becker - Müller, Schneider, Wagner (62. Schmidt), Steiner, Avdyli (57. Niebiosa), Pfitzer (80. Ulmer), Linder, Denzel, Scheufen, Fritz.

SSV Reutlingen gegen

TSG YB Reutlingen 1:1 (0:0)

Der Landesliga-Nachwuchs vom Ringelbach konnte im dritten Saisonspiel den ersten Punkt auf dem Konto verbuchen. Im Lokalderby gegen den Nachbarn von der Kreuzeiche holten die Schützlinge von YB-Trainer Alexander Blehm ein 1:1-Unentschieden. Dabei lief es für die Gäste zu Beginn der Partie denkbar schlecht. Christian Mayer brachte die 05er nämlich nach nur acht gespielten Minuten mit 1:0 in Führung. Die Hausherren wurden dann von den Young Boys früh attackiert und weit in die eigene Hälfte gedrückt. Nach einer knappen halben Stunde wurde dieses passive Verhalten dann bestraft. Dennis de Sousa Lourenco glich zum 1:1 aus.

Im zweiten Spielabschnitt agierten die Reutlinger nach einer taktischen Umstellung auf den Außenbahnen zielstrebiger. "Wir hatten wie in den vergangenen Spielen auch drei hundertprozentige Torchancen, schaffen daraus aber einfach kein Kapital", war SSV-Kommandogeber Marko Mutapcic mit der Chancenauswertung seiner Schützlinge ganz und gar nicht zufrieden. "Wir müssen die gemachten Fehler nun analysieren, abstellen und am Samstag in Blaustein gewinnen", so die klare Ansage von Mutapcic.

SSV Reutlingen: Fürste - Pepic (63. Portale), Budak, Heim (81. Kralj), Barbosa, Giambrone (53. Möck), Mayer, Pasagic, Radman, Salzer, Vardanyan (57. Selcuk).

TSG YB Reutlingen: Moser - Azevedo, Yilmaz (67. Özbakir), Gkiagkiaev, Yildirim (78. Istrefi), Vitale, Friese, Karlitepe (78. Celebi), Lourenco, Aliu, Lopes.

B-Junioren-Verbandsstaffel Süd

FC 07 Albstadt gegen

SSV Reutlingen 2:4 (1:2)

Den zweiten Sieg im zweiten Meisterschaftsspiel fuhren die B-Junioren des SSV Reutlingen bei ihrem Gastspiel in Albstadt ein. Philippus be Malke brachte die Gäste nach elf Minuten in Führung. Die Freude über das frühe Tor hielt jedoch keine 60 Sekunden. Mit dem Gegenzug erzielte Daniel Lauria den Ausgleich (12.).

Die Reutlinger wirkten jedoch nicht geschockt und setzten ihrerseits noch eine Schippe drauf. Deniz Emini war es dann, der die 05er erneut in Führung bringen konnte (19.).

Auch nach dem Pausensprudel war der Oberliganachwuchs die aktivere Mannschaft. Philippus be Malke (42.) und Luca Speidel (64.) sorgten mit ihren Treffern für klare Verhältnisse. Das Tor von Eugenio Vitale zum 2:4 war nur noch Ergebniskosmetik (71.).

SSV Reutlingen: Piu - Müller (50. Speidel), Wagner, Lesener, Zajonz, Emini (65. Opardija), Bröer, Quaranta, Be Malke (56. Güngör), Chatzimalousis, Berkay (70. Güler).

C-Junioren-Oberliga

SV Sandhausen gegen

SSV Reutlingen 0:3 (0:1)

Durch sein gutes und strukturiertes Kombinationsspiel behielt der SSV Reutlingen bei seinem Gastspiel in Sandhausen mit 3:0 die Oberhand und kletterte so auf Tabellenrang eins der C-Junioren-Oberliga. Auron Selimi (20.), Michael Sirmoudis (51.) und ein Eigentor des Sandhäusers Maurice Krüger besiegelte die 0:3-Niederlage des SVS.

SSV: Gashi - Awortwie-Grant, Sagert, E. Selimi, Özdemir, Jaeth, Cetincaya, Fix (43. Sirmoudis), Kleinhansl (58. Glaser), Steinepreiss (51. Ouro), A. Selimi (61. Iranshahi).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel