Zehn Jahre lang schnürte er die Kickstiefel für den SSV Reutlingen, durchlief die Jugendmannschaften und gehörte seit 2013 dem Oberligakader an, ehe es ihn im vergangenen Sommer zur TSG Balingen zog, um dort nach neuen sportlichen Herausforderungen zu suchen. Nun kehrt Tom Schiffel wieder an die Kreuzeiche zurück. In dieser Woche unterschrieb der 25-jährige Abwehrroutinier seinen Vertrag für die kommende Spielzeit.

Zurück zu alter Stärke

Hinter Schiffel liegt ein sportlich schwieriges Jahr. Weil ihn Verletzungen lange Zeit zurückwarfen, brachte er es beim Regionalligisten lediglich auf vier Einsätze. Nun will Schiffel beim SSV zu alter Stärke zurückfinden.
„Ich bin Reutlinger. Ich spiele schon mein halbes Leben für diesen Verein“, begründet der 25-Jährige seine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte, die er im vergangenen Sommer verlassen hatte, um sich eine Liga höher zu versuchen. „Die TSG Balingen hat mich sehr gut aufgenommen. Ich hatte persönlich leider keine einfache Zeit, aufgrund meiner Verletzung. Ich habe aber auch gemerkt, was mir wichtig im Fußball ist, und deswegen kehre ich zum SSV Reutlingen zurück“, begründet Schiffel den Schritt auch mit dem guten Verhältnis zum Trainerteam und der Mannschaft.
An der Kreuzeiche wird der 25-Jährige mit offenen Armen empfangen. „Tom ist für mich ein besonderer Spieler, nach so vielen Jahren SSV-Vergangenheit auch eine Identifikationsfigur für unseren SSV und ein Führungsspieler, der auf dem Platz vorangeht“, sagt Cheftrainer Maik Schütt. „Wir wissen, was wir an ihm haben.“ Auch der 1. Vorsitzende Karsten Amann freut sich darüber, dass Schiffel in der kommenden Spielzeit wieder das Trikot des SSV tragen wird: „Wir freuen uns sehr, dass Tom jetzt wieder Teil der SSV-Familie ist.“

SSV-Sponsorenpool wächst weiter – zwei neue Partner

Das in Bad Urach ansässige Unternehmen BeMa Oberflächenschutz GbR wird ab der kommenden Saison 2021/2022 neuer Sponsor des SSV. Als Dienstleister für antimikrobielle Beschichtung von Oberflächen, unterstützt das Unternehmen den SSV Reutlingen bei der Umsetzung der Hygienemaßnahmen für Training und Spielbetrieb. Ebenfalls neu dazugekommen ist das regionale Online-Stellenportal Regioalbjobs. Der SSV Reutlingen betreibt auf dem Portal ab sofort eine eigene Stellenmarkt-Seite, auf der zukünftig die Stellenangebote des Vereins veröffentlicht werden. Erstes Stellengesuch dort ist ein Torspielertrainer für den Juniorenbereich.