Verlängerungen im großen Umfang: Bei den Fußballern des TSV Dettingen macht nicht nur Zvonimir Sokcevic, Coach der Bezirksliga-Kicker der Blau-Weißen, ein weiteres Jahr  im Ermstal weiter. Auch mit dem Trainer der zweiten Mannschaft der Ermstäler (Kreisliga B3 Alb), Tiberius Vanga, wurde die Zusammenarbeit um zwei weitere Jahre vorzeitig verlängert.

Nägel mit Köpfen machten die Dettinger zudem bei beiden Frauenmannschaften. Das Trainergespann Ralph Baumann und Jörg Fritz wird in der kommenden Saison weiterhin auf der Kommandobrücke stehen. Beide sind praktisch „Gründungsmitglieder“ des Frauenfußballs beim TSV Dettingen und seit Jahren mit viel Herzblut dabei. Weiterer Zuwachs im Trainerteam wäre hier allerdings erwünscht, ebenso wie ein Co-Trainer der Bezirksliga-Männer.

Krasser macht in Eningen weiter

Ebenso wie beim Bezirksligarivalen TSV Dettingen hat auch der TSV Eningen in der Trainerfrage reagiert: Die Fußball-Abteilungsleitung der Grün-Weißen um Maik Stingel und Paul Stingel hat sich dazu entschieden, in die kommende Saison  weiterhin mit Spielertrainer Felix Krasser zu gehen.

„Wir hatten viele Höhen und Tiefen in dieser Saison, doch vor allem im neuen Jahr sind wir trotz vieler Ausfälle noch enger zusammengewachsen und haben gute Ergebnisse erzielt. Zudem haben wir eine extrem junge Truppe mit hohem Potenzial, die noch vieles vor hat“, meint Paul Stingel und schiebt nach: „Wir sind auf einem guten Weg.“ Acht Siege, zwei Remis und neun Niederlagen gehen auf Krassers Konto, was einen Punktedurchschnitt von 1,37 in der Saison 2019/2020 bedeutet. Aktuell befindet sich der TSV Eningen/Achalm auf dem achten Rang der Bezirksliga-Alb-Tabelle.