Region Sieler und Rieck treffen zum Sieg

Region / SWP 17.11.2015
Landesliga Frauen Staffel 2 SV Gomadingen gegen TSV Lustnau 1:4 Das Spiel startete ausgeglichen und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. In der 13. Minute konnte Lustnau einen Freistoß vor dem "Sechzehner" direkt verwandeln zum 0:1. Bereits in der 23.

Landesliga Frauen Staffel 2

SV Gomadingen gegen TSV Lustnau 1:4

Das Spiel startete ausgeglichen und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. In der 13. Minute konnte Lustnau einen Freistoß vor dem "Sechzehner" direkt verwandeln zum 0:1. Bereits in der 23. Minute konnte Lustnau nach einem Eckball zum 0:2 erhöhen. Der SV Gomadingen kämpfte weiter und konnte in der 43. Minute durch einen Fernschuss von Jasmin Schöll auf 1:2 verkürzen. Eine Minute nach Wiederanpfiff konnte Lustnau nach einem Steilpass zum 1:3 erhöhen. Die Heimelf versuchte nochmal alles zu geben, konnte jedoch das Spiel nicht an sich reißen. In der 89. Minute musste der SV Gomadingen allerdings ein irreguläres Abseitstor zum 1:4-Endstand hinnehmen.

SV Gomadingen: Heinzmann - Eberhardt, N. Rauscher, Schenk (67. C.Niethammer), J. Schöll, R. Röcker, M. Niethammer (75. Betz), Leibfritz (75. Schnitzler), Döring, Klassen (60. Belser), Müller

Regionenliga 5 Frauen

FC Römerstein gegen Griesingen 2:1

Bei stürmischem, aber sonnigem Herbstwetter feierten die Römersteinerinnen einen verdienten Heimsieg. Bereits nach 15 Minuten spielte Vanessa Rieck einen sauberen Pass durch die Schnittstelle der Griesinger Abwehr, welchen Lena Sieler gekonnt zum 1:0 im Tor unterbringen konnte.

20 Minuten später knallte Vanessa Rieck einen Freistoß aus 25 Metern an die Latte. Der Gast hatte dann zwei große Chancen, die aber ungenützt blieben. Nach einer intensiven Pausenansprache des Römersteiner Trainers legten seine Schützlinge nach der Pause das 2:0 nach, als Sarah Schmid an der Seitenlinie mehrere Gegner aussteigen lies, in die Mitte passte und Stefanie Flamm in Stürmermanier einnetzte. Einen Schönheitsfehler zum 2:1 mussten die Gastgeberinnen dann in der 62. Minute hinnehmen, als eine Griesinger Spielerin einen Abstimmungsfehler der Römersteiner Hintermannschaft ausnutzte und der Ball mit dem Oberschenkel ins Tor beförderte.

FC Römerstein: Wurster, Stehle, Bauer (60. Pehl), Flamm, Schmid, Stark, Sieler, Cinkocki (77. Fehervary), Rieck (46. Haas) Müller, Kirsamer