Reutlingen SG Reutlingen setzt sich verdient durch

Jubel in rot und weiß: Die SG Reutlingen krönte sich zum fünften Mal zum Sieger der Reutlinger Sportwoche.
Jubel in rot und weiß: Die SG Reutlingen krönte sich zum fünften Mal zum Sieger der Reutlinger Sportwoche. © Foto: Baur
Reutlingen / swp 06.08.2018

Die 43. Reutlinger Sportwoche im Orschel-Hagener Seewaldstadion war ein voller Erfolg. Das Teilnehmerfeld mit neun Mannschaften wirkte zwar klein gegenüber den Vorjahren, aber das Niveau der komprimierten Veranstaltung konnte durchaus überzeugen. Zahlreiche Zuschauer besuchten jeden Tag die Spiele auf dem Gelände des Ausrichters SG Reutlingen.

Die Favoriten in jeder Gruppe  (SG Reutlingen I, TSV Sondelfingen und TSV Sickenhausen) konnten sich durchsetzen. Die einzige Kreisliga-B-Elf , die SG Reutlingen II, hielt in ihren Turnierspielen wacker mit, verpasste aber durch knappe Niederlagen das Weiterkommen.

Doch es gab auch Enttäuschungen in Orschel-Hagen: Der TSV Eningen, TSV Oferdingen, TSV Glems sowie Pokalverteidiger SV Walddorf blieben unter ihren Möglichkeiten und wussten kritische Zuschauer im Seewaldstadion nicht zu überzeugen.

Riederich sichert sich Platz drei

Am Sonntag, im ersten Halbfinale, setzte sich die SG Reutlingen klar mit 4:0 gegen den TSV Riederich durch. Das zweite Halbfinale war schon nach acht Minuten entschieden. Hierbei gab der TSV Sondelfingen dem TSV Sickenhausen mit 2:0 das Nachsehen.

Im kleinen Finale um Platz drei bezwang der TSV Riederich im Elfmeterschießen den TSV Sickenhausen mit 6:5.

Das zwischenzeitliche Einlagespiel zwischen den AH Allstars des SSV Reutlingen Fußball und der SG Reutlingen AH endete mit 5:0 für die Kreuzeichekicker.

Im Endspiel standen sich die zwei besten Teams des gesamten Turniers gegenüber: Die SG Reutlingen forderte den TSV Sondelfingen heraus. Man merkte beiden Teams auf den letzten Metern der Sportwoche freilich den Kräfteverschleiß in den vorherigen Tagen an. Letztlich setzte sich die SG Reutlingen mit 3:0 verdient durch. Torschützen der SG im Finale: 1:0 Sebastian Hausch, 2:0 Tony Russo, 3:0 Andreas Bäuerle.

Nebenwertungen:

Bester Spieler: Andreas Heidt (SG Reutlingen).

Bester Torwart: Sahen Cantürk (TSV Sondelfingen).

Torschützenkönig: Tobias Burghardt (TSV Sondelfingen), 6 Tore.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel