Sechs Neuzugänge

SWP 06.06.2013
Der Fußball-Oberligist SSV Reutlingen steckt in den Planungen für die kommende Saison, die am 10. August beginnt. Sechs Neuzugänge sind schon da.

Auch formal sind die Voraussetzungen geschaffen, der Club hat vom Württembergischen Fußballverband (WFV) die Zulassung für die kommende Spielzeit erhalten.

Indes sind die Personalplanungen in vollem Gange. Sechs Neuzugänge hat der SSV bereits verpflichtet. Nach Sven Schimmel (SV Wehen Wiesbaden), Rückkehrer Bastian Bischoff (TSV Wittlingen), Tom Schiffel (eigene A-Jugend) und Denis Grgic (SSV II), wurden zuletzt Raphael Schaschko und Tomislav Ivezic als Neue präsentiert.

Der Defensivspieler Schaschko (27) wechselt vom Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach an die Kreuzeiche und kann in der Verteidigung oder im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Schaschko hat in der abgelaufenen Saison 24 Regionalspiele absolviert. Der gebürtige Herrenberger lief zuvor für den VfB Stuttgart (Jugend), Chemnitzer FC (3. Liga) und SpVgg Unterhaching (3. Liga, gemeinsam mit Bastian Bischoff) auf. Vom Verbandsligisten 1. Göppinger SV kommt der Mannschaftskapitän Tomislav Ivezic an die Echaz. Der 24-Jährige soll die Innenverteidigung der Reutlinger verstärken.

Damit sind die Personalplanungen an der Kreuzeiche allerdings noch nicht abgeschlossen. "Es werden zu dem aktuellen Kader noch drei bis vier Spieler hinzukommen", sagt der Trainer Murat Isik. Der Kreuzeicheklub suche vor allem noch Spieler fürs Mittelfeld und für den Sturm.

Gleichzeitig zeichnet sich ab, dass der kongolesische Nationalspieler Onesi Kuengienda zum SSV Ulm in die Regionalliga Südwest wechseln wird. Auch der Reutlinger Torjäger Marcel Brandstetter war zuletzt mit dem SSV Ulm in Verbindung gebracht worden. Zudem verlassen die Reutlinger Marcus Meyer (Astoria Walldorf), Franco Petruso, Vincenzo Parinello, Efstratios Tzakis und Patrick Weigl (alle Ziele unbekannt). Andreas Rill wechselt vom Spielfeld als Co-Trainer von Murat Isik auf die Bank.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel