Schnelle Tore eben den Weg nach oben

SWP 10.06.2013

Jugendfußball, Aufstiegsspiel zur A-Junioren-Verbandsstaffel:

TSG Young Boys Reutlingen -

SV Bad Buchau 4:0

Auch in dieser Höhe mit 4:0 verdient gewannen die Fußball-A-Junioren der TSG Young Boys Reutlingen vor einer stattlichen Kulisse (rund 350 Interessierte) das erste von zwei Aufstiegsspielen zur Verbandsstaffel Süd. Die Herrschaft über das Spiel war durch die Ballsicherheit der Einheimischen gegen eine körperlich robust spielende Gästemannschaft rasch geschafft. Durch zwei schnelle Tore der TSG Young Boys in den ersten 20 Minuten fiel die Vorentscheidung.

Die Reutlinger Mannschaft war gut eingestellt durch ihren Trainer Mario Kienle, bekam von den vielen Zuschauer beim Abpfiff Sonderapplaus. Herauszuheben aus einer homogenen Mannschaft waren der nie aufsteckende Kapitän Felix Anrich und Stürmer Maxim Mazurov. Im Mittelfeld zog der umtriebige Giuliano Libeccio die Fäden. Felix Anrich konnte in der 7. Minute das 1:0 für die TSG Young Boys Reutlingen erzielen. Dem folgte in der 19. Minute das 2:0 durch Maxim Mazurov. Das vorentscheidende 3:0 wurde in der 45. Minute durch Kapitän Anrich notiert. Mit dem verdienten 3:0 wurden die Seiten gewechselt.

Gleich nach der Pause, in der 47. Minute, fiel die Entscheidung zum 4:0 durch Robin Münz, der eine feine Einzelleistung mit einem tollen Flachschuss ins Tor krönte.

So spielten sie

TSG Young Boys Reutlingen: Sotosek - Soboda, Anrich, Libeccio, Genuardi, Gence, Yildirim, Masurov, Ege, Berner, Münz.

SV Bad Buchau: Muranyi - Winzenried, Münst, Geiger, Frank, Köberle, Rehberg, Herwanger, Hummler, Münz, Mitrov.

Tore: 1:0 Anrich (7.), 2:0 Mazurov (19.), 3:0 Anrich (45.), 4:0 Münz (47.).

Schiedsrichter: Johannes Steck (Nürtingen-Oberensingen).