Fußball Reutlingens Avdic mit dem goldenen Siegtreffer gegen Backnang

Reutlingens Avdic (vorne) bejubelt sein Siegtor.
Reutlingens Avdic (vorne) bejubelt sein Siegtor. © Foto: Baur
Backnang / mj 27.08.2018

Bei den Oberliga-Fußballern des SSV Reutlingen läuft es zur Zeit rund. Mit dem 1:0-Sieg in Backnang konnten die Schützlinge von Cheftrainer Teo Rus ihr Punktekonto auf sieben aufstocken. Dabei brauchten die Gäste auf dem schwer zu bespielenden Platz im Backnanger Etwziesenstadion ein wenig, um sich zu akklimatisieren. Nach zwölf gespielten Minuten hatte der Großteil der 550 Zuschauer dann schon den Torschrei auf den Lippen, als Backnangs Daniel Lang völlig frei vor Reutlingens Schlussmann Jurkovic auftauchte und diesen mit einem platzierten Schuss zu einer Glanzparade zwang. Die größte Möglichkeit zur Führung der Hausherren verpasste aber Patrick Tichy (28.). Der Abwehrspieler der TSG sprang höher als alle SSVler und beförderte mit einem strammen Kopfball das Spielgerät in Richtung Tor. SSV-Keeper Jurkovic war geschlagen und so musste Raphael Schneider in höchster Not auf der Linie klären. Acht Zeigerumdrehungen später wurde es dann spannend. Reutlingens Sessa wurde im TSG-Strafraum regelwidrig gestoppt und so hatte Luca Wöhrle vom Punkt die große Möglichkeit zur Führung. Sein schwach geschossener Strafstoß war jedoch kein Problem für den TSG-Schlussmann Knauß.

In der zweiten Halbzeit hatten die Reutlinger dann etwas mehr vom Spiel und gingen so folgerichtig auch mit 1:0 in Führung. Der agile Avdic zog aus rund 16 Metern einfach ab und traf ins kurze Eck. Torhüter Knauß machte dabei keine all zu gute Figur. In der Schlussphase setzten die Hausherren dann nochmals alles daran den Ausgleich zu erzielen, doch mit etwas Glück und viel Leidenschaft brachten die Gäste den knappen Vorsprung über die Zeit.

SSV Reutlingen: Jurkovic (Note: 2,5), Lübke (2,5), Milisic (2), Reisig (2), Di Biccari (2,5), Eiberger (2,5), Wöhrle (2), Sessa (2,5) (70. Elfadli/3), Avdic (2) (90. Schmitt), Gilés Sanchez (3,5) (77. Gümüssu), Schneider (3,5) (62. Kuengienda/3,5).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel