Nico Hoffmann ein Kandidat

GA 24.09.2014

In der Verbandsliga kam der VfL Nagold zum ersten Sieg, als man gegen Göppingen ein 0:1 drehte - Schachtschneider traf zweimal. Auch der FC Albstadt holte in Wangen mit 4:1 den Dreier - Trainer Pleuler atmete auf.

In der Landesliga musste sich der 1. FC Frickenhausen gegen Calcio Leinfelden mit einem 1:1 begnügen, ist Vorletzter. Das Ausgleichstor erzielte Topic in der Nachspielzeit. Der SV Nehren errang den dritten Sieg in Serie, als man Zimmern 3:1 besiegte. Morankic, Frenzel und Bäuerle trafen. Daniel Frank kehrte gestern vom Südamerika-Aufenthalt zurück. Kfurts Trainer Jan Wachsmuth sah einen Schritt nach vorne, wenn man auch in letzter Sekunde den Ausgleich des FCR hinnehmen musste. In Mössingen läuft die Trainersuche auf Hochtouren. Nico Hoffmann, zuletzt beim TSV Dettingen/Rottenburg, ist als Jedele-Nachfolger ein Kandidat. Dazu kam Pech für die Steinlachtäler, als man in Pfullingen in der Nachspielzeit verlor.

Die TSG Tübingen schaffte gegen Bösingen nur ein 1:1. VfB-Keeper Vögele sah früh die rote Karte, aber Bischoffs Tor war zu wenig, man machte den Sack nicht zu und kassierte spät den Ausgleich.

Einige Turbulenzen gab es beim Spiel in Holzgerlingen mit drei Platzverweisen und einem gehaltenen Elfmeter von Holzgerlingens Keeper Weibert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel