Rommelsbach Mitspieler rettet Leben von CP- Kicker Schäfer

Rommelsbach / EB 20.04.2015
Dramatische Minuten in der Fußball-Kreisliga C3 Alb beim Duell SV Rommelsbach II - CP Reutlingen (1:3). Der Abteilungsleiter des Centro Portugues (CP) Reutlingen, Gilberto de Sousa, schildert äußerst emotional die Verhinderung einer Tragödie auf dem Rasen.

Der Abteilungsleiter des Centro Portugues (CP) Reutlingen, Gilberto de Sousa, schildert äußerst emotional die Verhinderung einer Tragödie auf dem Rasen. Nach 25 Minuten passierte ein unglücklicher Zweikampf, der fast ein Menschenleben gefordert hätte.

"Nachdem der Torwart des SV Rommelsbach II, Christopher Schmoll, bei einer Ball-Rettungsaktion aus dem Tor kam, und unser Spieler Alexander Schäfer zum Kopfball springen wollte, prallten beide Spieler mit dem Kopf vehement aneinander. Der Torwart der Gastgeber zog sich einen üblen Schnitt oberhalb der Augenbraue zu. Aber unser Spieler blieb regungslos auf dem Rasen liegen", vermeldete Gilberto de Sousa reichlich schockiert.

"Sofort gingen Spieler beider Mannschaften zu ihm und bemerkten, dass Alexander Schäfer bewusstlos und verkrampft am Boden lag. Sie brachten das Zweikampfopfer unverzüglich in eine stabile Seitenlage. Nun kam unser Spieler Hossam El-Sleiman angerannt und riss Schäfers Mund auf, sodass er dem verletzten Spieler die Zunge heraus ziehen konnte. Ohne dieses kluge und mutige Eingreifen hätte Alexander Schäfer ersticken können, weil seine Zunge tief im Rachen festsaß und er keine Luft mehr bekam. Der Klub CP Reutlingen ist Hossam El-Sleiman extrem für seine geistesgegenwärtige Hilfe dankbar."

Alexander Schäfer hat gestern viel Glück gehabt. Nach zwei Tagen im Krankenhaus wird er wieder in den Alltag zurückkehren. Und seinem vermeintlichen Lebensretter sicher auf ewig dankbar sein.

Auf dem Rasen das Leben gerettet

Gilberto de Sousa, Abteilungsleiter des CP Reutlingen, schildert die Ereignisse auf unserem Fußballportal FuPa: http://bit.ly/1GbD8EW