Michael Mayer übernimmt SSV Reutlingen II

Michael Mayer (links, hier 2003 im TuS-Trikot im Duell mit Robert Hofacker vom SSV) coacht nun den SSV Reutlingen II.
Michael Mayer (links, hier 2003 im TuS-Trikot im Duell mit Robert Hofacker vom SSV) coacht nun den SSV Reutlingen II.
GA 06.06.2013

Neuer Trainer und Nachfolger von Albert Lennerth (er geht zum Verbandsligisten SV Bonlanden) beim SSV Reutlingen II wird der 43-jährige Michael Mayer, der zuletzt 2009 die SG Reutlingen trainierte. Mayer spielte von der F- bis zur B-Jugend beim SSV Reutlingen, wechselte dann zum VfB Stuttgart und wurde 1991 in den Lizenzspieler-Kader aufgenommen. Im UEFA-Pokalspiel des VfB in Pécs (Ungarn ) erzielte er das 2:1. Gegen Eintracht Frankfurt bestritt Mayer 1991 sein erstes Bundesligaspiel im Cannstatter Dress. Er war Mitglied der VfB-Meistermannschaft 1992. Mit dem SSV Reutlingen wurde er nach seiner Rückkehr 1997 deutscher Amateur-Meister und 2000 Meister der Regionalliga Süd (Aufsteiger in die 2. Liga). Mayer bestritt in der Regionalliga 167 Spiele für den SSV, erzielte dabei 56 Tore - insgesamt lief er 225 Mal (67 Tore) für den SSV auf. Später trug er auch das Trikot der TuS Metzingen in der Verbandsliga.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel