Im Telegramm

WOGA 23.09.2014

Sieg in Frankfurt

Frauenfußball: Die Frauen des TV Derendingen siegten beim FFC Frankfurt III mit 4:1, errangen somit den ersten Sieg in der Regionalliga. Lorenz, Wurster (2) und Armbruster trafen.

Kantersieg im Pokal

Jugendfußball: Die A-Jugend des SSV Reutlingen erreichte durch ein 7:1 gegen den SKV Rutesheim die zweite WFV-Pokalrunde. Trainer Mutapcic war zufrieden. Artavad Vardanyan erzielte vier Tore.

Pool-Open gewonnen

Billard: Sebastian Stab aus Albstadt gewann das Magic Pool-Open, das vom Billardsportverein Pfullingen ausgetragen wurde. Er kassierte ein Preisgeld von 1600 Euro. Mazi Shaverdi aus Pfullingen war im Achtelfinale am Tschechen Hybler gescheitert.

In Verbandsliga hoch

Tischtennis: Der TTC rollcom Reutlingen möchte in die Verbandsliga aufsteigen. Hartmut Fach, seines Zeichens erster Vorsitzender des TTC, gibt sich ob der Aufstiegspläne optimistisch. Christoph Klaiber kam aus Nusplingen. Dazu hantieren Constantin und Daniel Schmauder, Uli Stähle, der allerdings kürzertreten will, Marc Bauermann und Simon Rempfer an der Platte.

Fallert gewinnt ITF-Turnier

Tennis: Der 22-jährige Florian Fallert vom TV Reutlingen konnte zum ersten Mal ein ITF-Turnier gewinnen. In Italien entschied er das Sandplatz- Turnier für sich, als er den Italiener Mager mit 6:1, 3:6 und 6:3 niederringen konnte. Er hatte zuvor die Italiener Giacalone und Leonardi ausgeschaltet und bekam für seinen Sieg 18 Weltranglisten-Punkte, war natürlich froh über den ITF-Erfolg.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel