Hohe Strafen für die TG Wannweil

KUKU 22.06.2013

Am 5. Mai, im Fußball-Derby zwischen dem SV Wannweil und der TG Wannweil (Kreisliga B3 Reutlingen), haben sich Zuschauer der TG Wannweil grob sportwidrig gegenüber dem Schiedsrichter verhalten. Der Unparteiische wurde wüst beschimpft und bedroht, sodass er von Platzordnern beschützt werden musste. Ein TG-Spieler konnte wohl die 2:3-Niederlage seines Vereines nicht verkraften und verlor nach dem Abpfiff der Partie völlig die Beherrschung, indem er den Schiedsrichter massiv bedrohte und beleidigte.

Das Sportgericht Alb verhängte gegen den Akteur eine sechsmonatige Sperre bis zum 5. November 2013 und zusätzlich eine Geldstrafe von 100 Euro. Der Verein, der für seine Zuschauer verantwortlich ist, wurde zu einer Geldstrafe von 300 Euro verurteilt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel