Raidwangen Grafenberg sichert sich den Relegationsplatz

Peter Slavic macht mit dem TSV Grafenberg Überstunden in der Relegation. Foto: Axel Grundler
Peter Slavic macht mit dem TSV Grafenberg Überstunden in der Relegation. Foto: Axel Grundler
Raidwangen / SWP 10.06.2013
TSV Raidwangen gegen TSV Grafenberg 0:4 (0:2) Mit einem ungefährdeten Sieg in Raidwangen sicherte sich der TSV Grafenberg den Relegationsplatz.

TSV Raidwangen gegen TSV Grafenberg 0:4 (0:2)

Mit einem ungefährdeten Sieg in Raidwangen sicherte sich der TSV Grafenberg den Relegationsplatz. Nach nervösen ersten fünf Minuten übernahm Grafenberg die Initiative und ging durch ein frühes Elfmetertor von Michael Opalla folgerichtig in Führung (12.). Danach fand das Spiel nur noch auf das Tor der Hausherren statt, die Slavic-Schützlinge ließen aber beste Chancen liegen. Erst mit dem Pausenpfiff erhöhte Alexander Novak auf 2:0.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Grafenberg spielbestimmend und suchte die schnelle Entscheidung. Für diese sorgte dann in der 60. Minute Moritz Sonyi, der das Spielgerät nach Pass von Novak aus 14 Metern humorlos in den Winkel zimmerte. Grafenberg war nun jederzeit Herr der Lage. Für den Schlusspunkt sorgte dann erneut der starke Sonyi, der sich in der 80. Minute den Ball selbst vorlegte und überlegt zum 0:4 einschob.

Am Samstag, 22. Juni, muss der TSV nun den letzten Schritt zum Klassenerhalt machen. Beim TSV Jesingen spielt man dann um 16 Uhr gegen den besten Zweiten der B-Liga um den Klassenverbleib.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel