Metzingen Geniale Pässe von Telmo Teixeira-Rebelo

Metzingen / LEO FREUDEMANN 25.07.2016
Landesligist TuS Metzingen hat am Samstag ein Testspiel gegen den Verbandsligisten VfL Sindelfingen mit 4:2 gewonnen.

Schon nach vier Minuten gelang der TuS Metzingen das frühe 1:0. Nach einem schnellen Ballgewinn schob Neuzugang Telmo Teixeira-Rebelo auf Giuseppe Pirracchio und dieser bediente Kapitän Efstratios Tzakis, der freistehend vollendete 1:0.

Dann nahm der frühere TuS-Spieler Armin Zukic den Ball im Mittelfeld an. Was dann geschah war Messi like. Er ließ die ganze TuS-Defensive stehen und vollendete mit einem schönen Schuss zum 1:1.

In der zweiten Halbzeit ging die TuS in Minute 54 erneut in Führung. Nach einem genialen Pass von Telmo zu Ilias Klimatsidas, der auf der linken Seite seinen Gegenspieler stehen ließ und scharf in die Mitte spielte, verursachte Alexander Welsch ein Eigentor. In der 55. Minute schoss Neuzugang Danio Acri mit dem schönsten Tor des Tages in den Winkel. Die TuS war in dieser Phase richtig gut im Spiel und erhöhte durch Matija Kralj auf 4:1. Dem VfL Sindelfingen gelang dann in der 85. Minute noch ein Treffer, der den 4:2-Endstand durch Kapitän Daniel Kiesel bedeutete.

Am Mittwoch trifft man auf die A-Junioren des SSV Reutlingen um 19.30 Uhr im Dipper-Stadion.