FUSSBALL-TELEGRAMME +++ FUSSBALL

SWP 24.06.2013

Otmar Röschs Aufstieg

Bundesliga: Otmar Rösch, der ehemalige Reutlinger und Ulmer Abwehrspieler, trainierte seit März nach Kramers Abgang zu Greuther Fürth den Regionalligisten 1899 Hoffenheim II. Nun rückt er in den Profi-Trainerstab zu Trainer Markus Gisdol auf: zwei Ex-Reutlinger als Trainer in der Bundesliga, dazu Stürmer Sven Schipplock.

Noch ein Neuer beim SSV

Oberliga: Der SSV Reutlingen Fußball, der vom 3. bis 6. August ein Trainingslager in Kirchhausen bei Geisingen abhält, meldet den Zugang von Volkan Candan vom SGV Freiberg. Dafür hat Thomas Scheuring abgesagt, der zum SV Ebersbach in die Landesliga geht, weil er dort eine Arbeitsstelle bekam. Der SSV konnte ihm auf die Schnelle keine vermitteln. Trainer Isik, der am 1. Juli mit dem Training beginnt, hat derzeit nur einen Torwart (Hammel) zur Verfügung. Lübke, der nach Kreuzband-OP lange ausfiel und beim VfB medizinisch aufgebaut wurde steht zur Verfügung, aber auch die beiden A-Jugendlichen Schiffel und Kavak.

Turi nach Zainingen

Wechsel: Fabian Grammer wechselt vom FC Rottenburg zum Aufsteiger TuS Ergenzingen. Der FV Bad Urach holte Seidel aus Rübgarten und Nanfaro aus Kohlstetten. Der FV Rottweil rüstet auf und verpflichtete Aleksandar Novakovic vom FC Singen und Robin Schumpp aus Zimmern. Der SV Zainingen verstärkt sich mit Sascha Turi (früher SSV Reutlingen und TSV Wittlingen) und Simon Ruopp, der mal beim SSV Ulm 1846 aktiv war. ga

SSV Auswärtsspitzenreiter

Oberliga: Das Team mit dem besten Heimschnitt lockte auch die meisten Zuschauer in der baden-württembergischen Oberliga auf fremden Plätzen an. Erster ist der SSV Reutlingen, dessen Auswärtsspiele von 490 Zuschauern im Schnitt besucht wurden. Es folgen TSV Grunbach 473, Spvgg Neckarelz 457, SV Spielberg 451, Karlsruher SC II 421, Offenburger FV 419 und TSG Balingen 400. Villingen und Walldorf zogen je 396 Zuschauer an, Nöttingen 393, der Bahlinger SC nur 317. ga

Balinger U 19 verzichtet

A-Junioren: Die TSG Balingen wurde U-19-Meister der Oberliga, verzichtet aber auf den Aufstieg in die Bundesliga. Im Entscheidungsspiel der punktgleichen Klubs siegte man zwar 1:0, aber Astoria Walldorf spielt ab August in der A-Junioren -Bundesliga.

TSG Young Boys will SSV

WFV-Pokal: In Kürze wird die Auslosung für die 1. WFV-Pokalrunde Ende Juli vorgenommen. Vor Jahren spielte die TuS Metzingen gegen den SSV Reutlingen vor über 1000 Fans. Jetzt hofft Bezirkspokalsieger TSG Young Boys Reutlingen auf das Los SSV Reutlingen. Es wäre das erste Pflichtspiel der Stadtrivalen. Aber auch andere Teams aus dem Bezirk hoffen auf den zugkräftigen Oberligisten SSV. ga

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel