Seit 100 Jahren besteht die Fußball-Abteilung des TSV 1848 Eningen –  und das wollen die „Eninger Jungs“ entsprechend feiern. Aufgrund der Corona-Pandemie, wenngleich die Inzidenzzahlen momentan relativ gut sind, musste man allerdings gewisse Abstriche machen.

Besonderes Blitzturnier

Auf jeden Fall gibt es in zwei Wochen, am 10. Juli, ein Blitzturnier. An diesem nehmen Mannschaften teil, die von einem aktiven oder früheren Eninger TSVler trainiert werden.  
So der FC Engstingen mit Thorsten Fock, der TSV Neckartailfingen mit Felix Krasser, die U19 des SSV Reutlingen mit Maik Stingel und „last but not least“ natürlich auch die heimische Elf des TSV Eningen mit dem neuen Trainergespann Michael Kurz und Timo Gutjahr.
Das Blitzturnier beginnt am Samstag, 10. Juli, um 10.30 Uhr mit der Paarung TSV Eningen gegen FC Engstingen und um 11.45 Uhr stehen sich der TSV Neckartailfingen und der SSV Reutlingen mit seiner U19 gegenüber.
Das Spiel um Platz drei ist für 13.45 Uhr terminiert und um 15 Uhr findet das Finale statt.

Knut Kircher verleiht Preis

Nach der Begrüßung sämtlicher Besucher um 17.45 Uhr gibt es Grußworte des TSV-Gesamtvorstands Rainer Hawel um 18 Uhr.
Vom Württembergischen Fußball-Verband (WFV) überbringen um 18.30 Uhr Grußworte der Bezirk-Alb-Vorsitzende Josef Haug zum 100-jährigen Jubiläum der TSV-Fußballer und um 18.45 Uhr erfolgt die Verleihung des Ehrenamtspreises durch den WFV durch Helmut Schäufele und den Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Knut Kircher.