Fußball-B-Kreisligist TSV Kohlberg geht mit einem neuen Trainer-Duo in die anstehende Saison 2021/22. Kohlbergs Spielertrainer Martin Schaich (33) hat vor Ostern seinen Vertrag um ein weiteres Jahr unterm Jusi verlängert und wird vom neuen, spielenden Co-Trainer Robin Kiefner unterstützt. Der 26-jährige Kiefner, der schon beim TSV Gomaringen in der Bezirksliga Alb gespielt hat, wechselte bereits in der abgebrochenen Fußball-Saison 2020/21 nach Kohlberg, erzielte in sechs Spielen acht Treffer und bereitete sechs weitere Tore vor. Trotz zahlreicher Angebote von höherklassigen Vereinen hat sich Kiefner für den TSV Kohlberg entschieden. „Robin Kiefner soll bei uns eine wichtige Rolle einnehmen. Wir sind froh und stolz, einen ehemaligen erfahrenen Bezirksligaspieler in unseren Reihen zu haben. Er passt mit seiner Spielweise, seiner Schnelligkeit und dem Charakter zu uns wie die Faust aufs Auge“, sagt TSVK-Spielleiter Marco Medel.
Nach den Neuzugängen Patrick Reus (TSV Notzingen) und Moritz Ruf (TSV Grafenberg II) befinden sich die Rothemden vom Jusi noch in weiteren Gesprächen bezüglich weiterer Verstärkungen. „Wir sind optimistisch und wollen den einen oder anderen Neuzugang noch unter den Jusi locken", hofft Medel. „Wichtig für alle wird sein, dass wir die Corona-Pandemie besiegen und Ende August in die Punkterunde starten können“, ergänzt der Spielleiter des B-Kreisligisten aus dem WFV-Bezirk Neckar/Fils.