Drei Spiele, null Punkte und ein Torverhältnis von 3:16 – der WSV Mehrstetten erlebte einen alles als anderen als gelungenen Saisonstart. „Uns war klar, dass es für uns schwer werden wird“, so Spielertrainer Sebastian Gresch. Der WSV war in der letzten, abgebrochenen Saison ebenfalls am Tab...