Die Abteilungsleitung um Maik und Paul Stingel hat die Planungen für die kommende Runde einen entscheidenden Schritt vorangetrieben und die Trainerposition der ersten Mannschaft für die anstehende Saison 2021/2022 mit Michael Kurz besetzt.
Der 34-jährige A-Lizenz-Inhaber betreut in der momentan unterbrochenen Saison die Landesliga-Mannschaft des 1. FC Frickenhausen. „Uns war es wichtig, den richtigen Kandidaten für die „Eninger Jungs“ zu finden. Umso mehr freuen wir uns, mit Michael Kurz unsere Wunschlösung von unserem Weg überzeugt zu haben. Wir sind uns sicher, dass er mit seiner Erfahrung die Mannschaft perspektivisch nochmal auf das nächste Level bringen kann“, sagt Eningens Abteilungsleiter Sport Maik Stingel.
Matthias Wucherer, der gemeinsam mit den beiden Abteilungsleitern die sportliche Leitung der TSV-Fußballer bildet, ergänzt: „Mit Michael Kurz konnten wir einen erfahrenen Fußball-Fachmann für uns gewinnen, der mit seiner Persönlichkeit optimal zu uns passt. Wir sind uns sicher, dass er neben der langfristigen Entwicklung auch kurzfristig ab dem ersten Tag neue Impulse setzen wird, die zum Erfolg des TSV beitragen werden.“
„Ich kenne den Verein und die Mannschaft bereits aus verschiedenen Testspielen und habe mich daher sehr über die Kontaktaufnahme gefreut. Im Gespräch hat sich dann schnell gezeigt, dass es sehr gut passt. Jetzt freue ich mich die Mannschaft und das Team hinter dem Team kennenzulernen und im Sommer gemeinsam loszulegen“, blickt Michael Kurz voraus. Im engen Austausch mit unserem neuen Trainer wird der TSV Eningen in den nächsten Wochen die Position des Co-Trainers ebenfalls besetzen.