FUSSBALL · DIE SPIELE VON GESTERN ABEND

GIO/ALEX 07.06.2013

KREISLIGA A 2 REUTLINGEN

TSV Dettingen/Erms gegen

TG Gönningen 1:0 (0:0)

Die blau-weißen Gastgeber begannen schwungvoll und hatten nach ein paar Minuten bereits durch Stürmer Oscar Da Costa eine Großchance, die aber nicht genutzt wurde. Nach einer Viertelstunde kamen die Gäste aus Gönningen besser in die Partie und hatten ihrerseits durch Simon Abele den Führungstreffer auf den Fuß, doch Abele verzog aus acht Metern knapp am Tor vorbei. So ging es mit dem torlosen Unentschieden in die Pause. Nach Wiederanpfiff waren es wieder die Ermstäler, die sich die besseren Tormöglichkeiten herausspielen konnten. Die beste hatte Röse, der hervorragend von Da Costa bedient wurde, aber aus zehn nicht das Tor fand. Die Hausherren spielten aber weiter mutig nach vorne und wurden in der 83. Minute dafür belohnt: Nach einem schnellen Spielzug, den Röse einleitete, wurde Da Costa angespielt und dieser lupfte aus acht Metern den Ball über den TG-Torwart zum 1:0-Siegtreffer ins Netz. "Das Team mit den besseren Chancen hat gesiegt. Wir haben eine tolle Rückrunde absolviert", freute sich TSV-Coach Christian John, der wohl auch nächste Saison die Ermstäler trainiert.

KREISLIGA B 2 REUTLINGEN

SV Sveti Sava Reutlingen gegen

E.-Türkspor Dettingen 2:2 (1:0)

Sveti Savas Spielertrainer Nenad Nikolic sorgte in der 25. Spielminute mit einem direkten Freistoß aus 18 Metern für die bis dahin verdiente 1:0-Führung. Auch in der zweiten Halbzeit waren es zunächst die Achalmstädter, die den Ton angaben und durch Sascha Ancic auf 2:0 erhöhten. Danach kamen die Ermstäler besser in die Partie und erzielten in der 75. Minute den Anschlusstreffer. Und es kam noch besser für Ermstal-Türkspor Dettingen: In der Nachspielzeit fiel der vielumjubelte Ausgleichstreffer für die Gäste. Danach folgten Tumulte und zwei rote Karten.

KREISLIGA B 3 REUTLINGEN

FC Mittelstadt II gegen

SV Rommelsbach 2:2 (1:0)

Wegen der Hochwasserschäden am Mittelstädter Sportplatz wurde in Riederich gekickt. Die Gäste aus Rommelsbach erzielten durch Peter Meinhardt in der 30. Spielminute den verdienten 1:0-Führungstreffer. Weitere Möglichkeiten vergab der SVR danach. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Rommelsbacher durch eine schöne Einzelaktion von Kämpf auf 2:0 erhöhen (70.). Danach allerdings übernahmen die abstiegsbedrohten Gastgeber das Spielgeschehen und verkürzten durch einen Freistoßtreffer aus 16 Metern (80.). Der FCM II drückte weiter und erzielte in der 85. Minute den verdienten 2:2-Ausgleichstreffer. "Letztlich war es eine gerechte Punkteteilung, der FCM II hat nie aufgegeben und wurde belohnt", meinte SVR-Trainer Daniel Kurth. Sein Team hat damit aber Platz zwei und die Aufstiegsrelegationschance verspielt.

TSV Pliezhausen II gegen

SSV Rübgarten II 0:0

Der TSV Pliezhausen II verpasste die Vorentscheidung im Kampf um den Nichtabstieg im Heimspiel gegen den Ortsnachbarn SSV Rübgarten. Vor der Pause vergaben die Pliezhäuser drei gute Chancen, danach ging nur noch wenig. Beide Teams bauten nach der Pause ab.

KREISLIGA A 1 MÜNSINGEN

SV Würtingen gegen

WSV Mehrstetten 2:1 (0:1)

Der 0:1-Pausenrückstand durch Jonas Krimly (30.) war aus Würtinger Sicht ärgerlich und unnötig. Nach dem Seitenwechsel schlugen die St. Johanner aber zurück: Christian Müller (48.) und ein Eigentor des Mehrstetters Marco Kölle (55.) drehten die Partie. Den ersatzgeschwächten Hausherren gingen am Ende fast die Kräfte aus. Der WSV vergab aber seine Chancen.