FCS muss noch zittern

SWP 03.06.2013

Schmiechtal - Ostrach 0:3

Gegen den Tabellenführer und neuen Meister FC Ostrach war für den FC Schmiechtal nichts zu holen. "Wir haben verdient verloren, obwohl wir teilweise gut dagegengehalten haben", gestand FCS-Trainer Jens Kannemann nach Ablauf der 90 Minuten ein.

In der 15. Minute nutzte Gipson einen individuellen Fehler in der Schmiechtaler Hintermannschaft und schob zum 0:1 ein. Nur fünf Minuten später erhöhte Alexander Krohmer auf 2:0 für die Gäste. In der 25. Minute verwandelte Krohmer außerdem einen Foulelfmeter zum vorentscheidenden 0:3. "Wir sind leider erst nach dem 0:3 aufgewacht und haben so gespielt, wie wir es uns von Anfang an vorgenommen hatten", meinte Kannemann nach dem Abpfiff.

In der zweiten Hälfte hatte der FCS zwar Pech bei zwei Pfostenschüssen, insgesamt gehe der Sieg für die Gäste aber in Ordnung, so Kannemann.

Nach der Niederlage bleibt es für den FC Schmiechtal im Abstiegskampf spannend bis zum letzten Spieltag. Im Derby gegen die TSG Rottenacker benötigt der FC einen Sieg, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft in trockene Tücher zu bringen. Bei einem Unentschieden könnte der FC noch auf den Relegationsplatz zurückfallen, im Falle einer Niederlage wäre sogar noch ein direkter Abstiegsplatz denkbar.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel