Fußball-Kreisliga A1 Alb Die TSG Münsingen siegt zum Auftakt

Jörg Füllemann (links) erzielte zwar zwei Treffer für den FC Römerstein. Die TSG Münsingen siegte dennoch mit 3:2.
Jörg Füllemann (links) erzielte zwar zwei Treffer für den FC Römerstein. Die TSG Münsingen siegte dennoch mit 3:2. © Foto: Albert Pukall
Albert Pukall 14.08.2017

Zum Saisonauftakt siegte die TSG Münsingen in der Fußball-Kreisliga A1 Alb gegen den FC Römerstein mit 3:2.

Bereits in der sechsten Minute hatte Edrisa Jarju nach schöner Vorarbeit von Fatih Yilmaz die erste gute Münsinger Chance, die der TSG-Stürmer gleich mit dem schnellen 1:0 abschloss. In der Folge scheiterte Yilmaz selbst mit einem Freistoß am gut reagierenden Römersteiner Torhüter Robby Bröckel (13.).

Die TSG Münsingen war taktisch gut eingestellt, dennoch übernahm nun der Gast immer mehr das Spielgeschehen. Der Aufsteiger hatte jedoch auch in der Folge die besseren Torchancen. So scheiterte erneut Jarju aus spitzem Winkel, ehe Steven Lieb mit einem Schuß aus neun Metern das Tor verfehlte. Die erste Unachtsamkeit in der Münsinger Defensive nutzt Jörg Füllemann in der 31. Minute mit dem etwas überraschenden 1:1-Ausgleich.

Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff war Jörg Füllemann dann erneut zur Stelle. Einen toll herausgespielten Konter schloss er souverän zum 2:1 für den FC Römerstein ab.

Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 56. Minute, ehe Fatih Yilmaz einen schönen Heber zum 2:2-Ausgleich abschloss. Münsingen hatten nun zwar Oberwasser, die beste Chance jedoch Römerstein, als Füllemann alleine vor dem leeren Tor scheiterte. In der 66. Minute gelang der TSG das 3:2, als Edrisa Jarju nach einem Freistoß von Mbaye Badou, der an den Pfosten ging, zur Stelle war und abstaubte. In der Schlussphase waren die Römersteiner Angriffsbemühungen zu kopflos, sodass der knappe Münsinger Sieg am Ende in Ordnung ging.