Ausgleich in der Nachspielzeit kassiert

SWP 22.09.2014
Der TB Kirchentellinsfurt hat im Auswärtsspiel bei Mitaufsteiger FC Rottenburg, der schon neun Punkte auf dem Punktekonto hatte, ein verdientes 1:1-Unentschieden eingefahren.

Dabei machten die Gastgeber aus Rottenburg in der ersten Halbzeit mächtig Druck, doch die Defensive des TBK stand sicher. Die Jungs vom Faulbaum versuchten in der ersten Halbzeit durch gezielte Nadelstiche in Führung zu gehen. Der FCR machte überwiegend das Spiel, doch kurz vor der Pause wurde Mauro La Forza im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Grauer sicher zur 1:0-Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit ergab sich ein anderes Bild. Der TBK spielte abgezockt - die Rottenburger waren überwiegend einfallslos. Doch dann machte Schiedsrichter Mahler in der 52. Minute mit einer seiner vielen fragwürdigen Entscheidungen das bisher zwar ruppig aber durchaus fair geführte Spiel kaputt. Jochen Allgaier sah für für ein angebliches Foul die gelb-rote Karte und die Gäste mussten die Partie in Unterzahl beenden. Von da an versammelten sich die K'furter geschickt um ihren Strafraum und stellten die Räume zu. Die Rottenburger versuchten immer wieder die Defensive spielerisch zu überwinden, doch dies gelang ihnen so gut wie nicht. Ein Matchball hatte dann kurz vor Schluss der eingewechselte Oliver Ambacher auf dem Fuß, doch sein satter Volleyschuss aus zwölf Metern wurde von Rottenburgs Torwart Wagner gut pariert. In der ersten Minute der Nachspielzeit brachen dann die Rottenburger doch einmal über die linke Seite durch und flankten den Ball in den Strafraum. FCR-Stürmer Canpolat konnte freistehend zum 1:1-Ausgleich einköpfen. Nur Sekunden vor dem Ende bewahrte nochmals Torhüter Christoph Schneck seine Mannschaft vor der Niederlage, als er einen Schuss von Schiebel klasse parierte.

Am Ende kann der TBK aufgrund seiner kämpferischen Leistung mit dem Unentschieden zufrieden sein, wobei sicherlich mehr drin gewesen wäre.

TBK: Schneck - Allgaier, Grauer, Tiedjens, Kalbfell, Rosa (71. Ercan), La Forza, Sardo (50. Ambacher), Baumann, Hombach, Karakus.

FC Rottenburg: Wagner - Kopp, Hirschka, Engraf, Straub, Glasbrenner, Gonsior (72. Canpolat), Bez (77. Schiebel), Hartmann, Schnabl (65. Grupp), Basar.

Tore: 0:1 Grauer (45.+1, FE), 1:1 Canpolat (90.)

Gelb-Rote Karte: Allgaier (52./Kfurt) wegen wiederholten Foulspiels.

Schiedsrichter: Manuel Mahler (Bietigheim-Bissingen)

Zuschauer: 200

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel