Kreisliga B3 Alb Anadolu fertigt die SG Reutlingen II mit 6:0 ab

Region / mj 10.09.2018

SV Anadolu Reutlingen gegen

TSV Dettingen/Erms II 6:0

Es zeichnete sich von Beginn ab, dass die Reutlinger eine gute Rolle in dieser Runde spielen würden. Nun steht der SV Anadolu Reutlingen nach zwei Spieltagen mit sechs Punkten und 12:0 Toren an der Spitze. Bereits nach elf Spielminuten markierte Metecan Ünal das 1:0 für die Heimmannschaft. Danach folgte ein Doppelpack von Aslan Albay (13./20.).

In der zweiten Hälfte kam dann der große Auftritt von Harun Güney, der mit den Saisontreffern fünf, sechs und sieben (55./71./84.) den 6:0-Heimerfolg perfekt machte.

Es scheint bisher eine klare Angelegenheit in der Kreisliga B3 zu sein.

SV Anadolu Reutlingen: Altun, Tunc, Samet (46. Irdem), Ünal, Üstün, Güney, Özpinar, Isleyen (46. Avcu), Ulusan, Acar, Albay (61. Sabir).

TSV Dettingen II: Hindering, Gusturanaj, Heinze, Pedjeu, Buchmann, Hisil (58. Mielich), Tcheuhperele, Dimmerling, Truoug, Vanca, Röse (55. Bönisch).

FC Mittelstadt gegen

TSV Sondelfingen II 0:2

Der Saisonstart ist gelungen, denn nach dem Auswärtserfolg in Mittelstadt stehen die Hohensteig-Kicker auf Rang zwei.

Unterhaltsam wurde es allerdings erst im zweiten Durchgang, als Sven Baumgärtner den 1:0-Fürhungstreffer erzielte (58.). Kurz vor Schluss machte Felix Becker den Deckel drauf – 0:2 (88.). Nächste Woche kommt es zum Topspiel „Erster gegen Zweiter“. Es ist der SV Anadolu Reutlingen zu Gast.

FC Mittelstadt: Weber, Karg, Daniele Elia (64. Kocak), Kullik, Gschweng, Ierardi (46. Jürgensen), Bayer, Marco Elia (34. Parisi), Winkler, Andreas Kullik, Acun.

TSV Sondelfingen II: Säwert, Egenberger, Riegrad, Deuble, Tschan, Mezger 59. Hortwarth), Baumgärtner, Becker, Dunz, Kern (34. Heiß), Frolik (59. Güney).

FC Neuhausen gegen

TSV Riederich II 2:2

Den besseren Start im Derby erwischte Neuhausens Elf unter Coach Viktor Schubmann. Für die frühe Führung sorgte Loris Maier (5.).  Erst in der 30. Spielminute kamen die Riedericher brandgefährlich vor das Tor von Theo Hummel und prompt erzielte Fuad Yosef den 1:1-Ausgleich (30.).

Acht Spielminuten später ging der FC Neuhausen durch Nick Mai wieder in Führung. Kurz vor dem Abpfiff sorgte Riederichs Fatih Artar für den umjubelnden 2:2-Ausgleichstreffer. Für den FC Neuhausen geht es nächste Woche zum SV Rommelsbach II. Der TSV Riederich II dagegen darf pausieren.

FC Neuhausen: Hummel, Wendeln, Reusch, Wendt, Kunz, Schubmann, Blome, Mai, Bogosch, Messmer (44. Pflaumann), Maier.

TSV Riederich II: Filip, Kastrati, Reuter, Löffler (45. Gargin), Rich, Fahl, De Sousa Martins, Berner (29. Wenzelburger), Yosef, Bajrami, Artar.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel