Kreisliga B3 Alb Anadolu fertigt die SG Reutlingen II mit 6:0 ab

Region / mj 03.09.2018

SG Reutlingen II gegen

SV Anadolu Reutlingen 0:6

Der Gast begann mit hohem Tempo und versuchte von Anfang an dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. So war es nicht verwunderlich, dass die Gäste, die von vielen als Meisterschaftsfavorit gehandelt werden, bereits in der 18. Minute in Führung gingen. Nach einem Stellungsfehler der SG-Abwehr war Harun Güney zur Stelle und vollstreckte zur Führung. Bis zum Pausenpfiff verbuchten beide Mannschaften weitere Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten.

 Nach dem Seitenwechsel versuchten die Hausherren weiter aus einer kompakten Defensive heraus den Favorit zu ärgern. Dies ging zu Lasten der eigenen Offensive und so waren SG-Chancen im zweiten Durchgang Mangelware

Ganz im Gegensatzz zu den Gästen, die durch Tore von Güney (65., 75., 78.), Ercan Acar (72.) und Aslan Albay (86.) für klare Verhältnisse sorgten und so das halbe Dutzend voll machten.

SG Reutlingen II: Lambrou – Röstel, Laaß, Gette, Braun, Gessler (46. Votteler-Veit), Schäfer, Özpinar (55. Lenertat), Oguz, Er, Kimmerle.

Anadolu: Altun – Can (60. Albay), Ünal, Üstün, Özbakir (75. Kettner), Güney, Özpinar, Ulusan, Secilmis (65. Avcu), Acar, Sabir.

TSV Riederich II gegen

Ermstal Türkspor Dett. 2:3

Durch den späten Treffer des Dettingers Enrico Liotti (87.) sicherte sich Ermstal Türkspor Dettingen den ersten Dreier der Saison 2018/19. Dabei zeigten die Riedericher große Moral, da sie die Partie nach einer frühen Gästeführung von Hamit Özen (2.) durch Tore von Frank Berner (43.) und Fuad Yosef (60.) drehen konnten. Die Freude über die eigene Führung währte jedoch nur kurz, da Kadir Pinar fünf Minuten nach dem 2:1 auf 2:2 stellte, ehe Liotti zur Stelle war und seine Farben sehr spät jubeln ließ.

TSV Riederich II: Filip – Reuter, Nikilovski, Bajrami (27. Löffler/82. da Silva), Reiner, Artar, Yosef, Fahl, De Sousa Martins, Berner, Blatt (70. Berisha).

Türkspor Dettingen: Vukoja – Terzi, Sönmez (53. Bayram), Liotti, Kaya, Korkmaz, Özen, Dibba (60. Garip), Pinar (75. Aziz), Gürel, Yurdakul (43. Turan).

TSV Dettingen/Erms II gegen

FC Mittelstadt 5:0

Keine Probleme hatte die Bezirksliga-Reserve des TSV Dettingen in ihrer Partie gegen den FC Mittelstadt. Nach einer torlosen ersten Halbzeit drehten die Hausherren im zweiten Durchgang auf und kamen nach Toren von Himmet Hisli (51.), Tiberiu Cosmin Vanca (58., 85.) und Benjamin Röse (67., 90.) zu einem verdienten 5:0-Auftakterfolg.

TSV Dettingen II: Hindering – Heinze, Schygiel, Buchmann, Mielich, Findik, Tcheuhperele, Truoung, Owusu-Smith, Röse, Haug.

FC Mittelstadt: Spitz – Quercia, Elia, Lauxmann, Gschweng, Bayer, Acun, Winkler, Lerardi, Radecki, Podkowa. mj

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel