5:1 - TSV Eningen fertigt TVU ab

SWP 25.09.2014

Fußball, Kreisliga A2 Alb

In einer temporeichen Anfangsphase spielten beide Mannschaften am Dienstagabend auf dem neuen Kunstrasenplatz im Arbachtal schnell nach vorne. Aggressive Gäste aus Unterhausen verhinderten zunächst einen geordneten Spielaufbau der Heimmannschaft. Nach 21 Zeigerumdrehungen konnte Maurizio Laureti den Bann brechen. Nach feinem Pass tauchte er frei vor dem Gästekeeper auf und schob zur Führung für die Eninger ein. Nur drei Spielminuten später war es erneut Laureti der auf 2:0 erhöhte.

Die Freude hielt jedoch nicht lange, einen Fernschuss von Thomas Szymanski konnte Gabler im Eninger Tor nicht festhalten. In der 37. Spielminute konnte Joschi Hummel nur noch mit einem Foul am Torerfolg gehindert werden. Den fälligen Elfmeter von Laureti konnte Maximilian Rinker jedoch parieren. Direkt mit dem nächsten Angriff machte Laureti seine Sache jedoch besser und erhöhte nach dem Pass von Mehmet Caran auf 3:1.

Nach der Pause erarbeiteten sich die Gäste immer mehr Spielanteile. In einer hitzigen Endphase konnte Mehmet Caran einen schnellen Gegenangriff zur Vorentscheidung abschließen. In einer von viel Aufregung geprägten Schlussphase sah der Torschütze der Gäste noch die Ampelkarte und Laureti konnte mit seinem vierten Treffer den 5:1-Endstand herstellen.