Spiel gegen Mexiko Video-Schiedsrichter bei deutschem WM-Start aus Italien

Der Italiener Massimiliano Irrati besitzt Erfahrungen aus der Serie A im Umgang mit dem Videobeweis. Foto: Simone Arveda
Der Italiener Massimiliano Irrati besitzt Erfahrungen aus der Serie A im Umgang mit dem Videobeweis. Foto: Simone Arveda © Foto: Simone Arveda
Moskau / DPA 17.06.2018

Massimiliano Irrati aus Italien ist der verantwortliche Video-Schiedsrichter beim WM-Auftakt der deutschen Mannschaft gegen Mexiko.

Der 38-Jährige wurde vom Fußball-Weltverband FIFA für die Partie im Moskauer Luschniki-Stadion nominiert. Im Videoraum erhält er Unterstützung von Wilton Sampaio aus Brasilien, dem Chilenen Carlos Astroza und Mark Geiger aus den USA.

Irrati besitzt Erfahrungen aus der Serie A im Umgang mit dem Videobeweis und war bei der WM in Russland bereits beim Eröffnungsspiel zwischen Russland und Saudi-Arabien (5:0) sowie bei Portugal gegen Spanien (3:3) im Einsatz. Als Schiedsrichter steht der Iraner Alireza Faghani beim Duell des Teams von Bundestrainer Joachim Löw mit Mexiko auf dem Platz.

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

DFB-Termine

DFB-Kader

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel