Fußball WM Deutschlands Weg ins Achtelfinale: So kommt die DFB-Elf weiter

Rechenschieber für Deutschlands Gruppe F: Wie erreicht die Nationalmannschaft das Achtelfinale?
Rechenschieber für Deutschlands Gruppe F: Wie erreicht die Nationalmannschaft das Achtelfinale? © Foto: dpa-infografik
Ulm / dpa/ ck 26.06.2018
Dass Deutschland ins Achtelfinale kommt, ist im Gegensatz zum Wetter nicht in trockenen Tüchern. So kommen Jogis Jungs weiter.

Das Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko endete mit einem enttäuschenden 0:1. Im nächsten Spiel gegen Schweden musste ein Erfolg her – und das Team lieferte. Den hart erkämpften 2:1-Sieg feierten die deutschen Zuschauer bereits wie den Titelgewinn. Dabei ist das Weiterkommen ins Achtelfinale alles andere als gesichert.

Wetter spielt mit

Immerhin meint es der Wettergott gut mit den Fußballfans beim Public Viewing - zumindest laut aktueller Meldung des Deutschen Wetterdienstes (DWD).

Hier sind die Szenarien, wie die DFB-Elf ins Achtelfinale vorrücken kann:

Rechenschieber für Deutschlands Gruppe F: Wie erreicht die Nationalmannschaft das Achtelfinale?
Rechenschieber für Deutschlands Gruppe F: Wie erreicht die Nationalmannschaft das Achtelfinale? © Foto: dpa

Deutschland gewinnt gegen Südkorea

Gewinnt Deutschland mit mindestens zwei Toren Unterschied oder verliert Mexiko nicht gegen Schweden, so ist der Einzug ins Achtelfinale sicher. In einigen anderen Fällen kommen jedoch Abhängigkeiten ins Spiel:

Gewinnt Deutschland mit 1:0 wäre ebenfalls ein 1:0-Sieg Schwedens verkraftbar. Sollten Deutschland und Schweden mit unterschiedlichen Ergebnissen gewinnen, so könnte die DFB-Mannschaft immer noch vorrücken, falls ihre Tordifferenz besser als die der Mexikaner ist. Sind die Differenzen identisch, entscheidet die Gesamtzahl der geschossenen Tore.

Für den Fall, dass Deutschland mindestens zwei Tore schießt und mit einem Tor Unterschied gegen Südkorea gewinnt (2:1/3:2/4:3) und Mexiko mit dem gleichen Ergebnis gegen Schweden verliert, käme es zu einem Vergleich der sogenannten Fairplay-Wertung von Deutschland und Mexiko. Sollte auch hier Gleichheit herrschen, müsste das Los entscheiden.

Deutschland und Südkorea spielen unentschieden

Solange Schweden gegen Mexiko verliert, würde auch ein Unentschieden reichen, um ins Achtelfinale zu gelangen. Endet jedoch auch dieses Spiel mit einem Unentschieden, so müsste die Anzahl der Tore des deutsch-südkoreanischen Remis höher sein.

Deutschland verliert gegen Südkorea

Auch eine Niederlage müsste nicht zwangsläufig das WM-Aus bedeuten. Wenn das DFB-Team gegen Südkorea mit einem Tor Unterschied verliert und Schweden gegen Mexiko ebenfalls mit dem gleichen Ergebnis verliert, käme es zum Dreiervergleich zwischen Deutschland, Schweden und Südkorea. In diesem hätte Deutschland bei einer Niederlage von 1:2, 2:3, etc. die meisten geschossenen Tore im Dreiervergleich und wäre weiter. Für den Fall, dass sowohl Deutschland als auch Schweden 0:1 verlieren, käme es auch dort zu einem Vergleich der Fairplay-Wertung beider Teams. Bei Gleichheit entscheidet das Los.

Auch Südkorea hat noch eine Chance

Bislang steht Südkorea punktlos auf dem letzten Platz der Gruppe F. Doch rein rechnerisch muss das noch nicht das Aus bedeuten. Um ins Achtelfinale vorzurücken, müssten die Südkoreaner jedoch mit mindestens zwei Toren Unterschied gegen den amtierenden Weltmeister Deutschland gewinnen und auch dann wäre noch eine Niederlage Schwedens gegen Mexiko Voraussetzung. Kurz gesagt: Die Wahrscheinlichkeit ist verschwindend gering.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel