Wissenswert Schlagbaum und Wunderkind - Deutsche Wörter im Russischen

Im Russisch-Wörterbuch finden sich auch viele Wörter deutschen Ursprungs. Foto: Rolf Vennenbernd
Im Russisch-Wörterbuch finden sich auch viele Wörter deutschen Ursprungs. Foto: Rolf Vennenbernd © Foto: Rolf Vennenbernd
Moskau / DPA 16.06.2018

Viele deutsche Wörter haben seit Jahrhunderten einen festen Platz in der russischen Sprache.

Hier eine Auswahl:

Die Sportler legen eine ziemliche MARSCHRUT (Route) bei ihrer REJS (Reise) durch Russland hin. Sie sehen verschiedene LANDSCHAFTY (Landschaften), und haben ZEJTNOT (Zeitnot), sich mit BUTERBRODY (Sandwiches) zu stärken oder sich beim PARIKMACHER (Friseur) zu stylen. Für die JARMARKA (Kirmes) in Sotschi oder ein Tässchen GLINTWEJN (Glühwein) werden die sportlichen WUNDERKINDY (Ausnahmeerscheinungen) auch kaum Zeit finden. Sollten sie es heimlich tun, müssen sie erst am SCHLAGBAUM (Grenzpfosten) oder am WACHTJOR (Wächter) vorbei, möglicherweise droht auch eine SCHTRAF (Strafe). Beim WM-Finale gibt es sicher ein FEJERWERK (Feuerwerk).

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

DFB-Termine

DFB-Kader

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel