Zweites WM-Spiel Portugiesen haben Respekt vor Marokko: „Nicht unterschätzen“

Andre Silva spricht während einer Pressekonferenz zu den Medienvertretern. Foto: Francisco Seco/AP
Andre Silva spricht während einer Pressekonferenz zu den Medienvertretern. Foto: Francisco Seco/AP © Foto: Francisco Seco
Kratowo / DPA 18.06.2018

Trotz Superstar Cristiano Ronaldo in den eigenen Reihen haben Portugals Nationalspieler vor dem kommenden WM-Gegner Marokko Respekt.

„Sie haben exzellente Spieler“, sagte Angreifer André Silva zwei Tage vor dem Duell im Moskauer Luschniki-Stadion. „Es wird auf jeden Fall ein schweres Spiel“, prophezeite der 22-Jährige vom AC Mailand am Montag bei einer Pressekonferenz im WM-Camp der Portugiesen in Kratowo.

Die Tatsache, dass die Marokkaner ohne Gegentor ihre erste WM-Teilnahme seit 20 Jahren perfekt machten, hat bei Europameister Portugal Eindruck hinterlassen. Allerdings kassierten die Marokkaner in ihrem Auftaktspiel eine 0:1-Niederlage gegen Iran und stehen nun schon gehörig unter Zugzwang.

Aber auch die Portugiesen wissen nach dem 3:3 mit den drei Ronaldo-Treffern gegen Spanien: Im zweiten Spiel muss ein Sieg her. „Wir dürfen den Gegner aber einfach nicht unterschätzen“, warnte André Silva.

Selecao bei Twitter

Ronaldo bei Instagram

Homepage portugiesischer Fußballverband

Homepage Ronaldo

Daten zu Portugal auf WM-Homepage

Infos zur Unterkunft auf FIFA-Homepage

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel