Instagram Plötzlich Social-Media-Star: Gíslason knackt die Million

Durch die WM in kurzer Zeit zum Social-Media-Star, das muss man erstmal verdauen: Rurik Gislason bleibt entspannt. Foto: Maximilian Haupt
Durch die WM in kurzer Zeit zum Social-Media-Star, das muss man erstmal verdauen: Rurik Gislason bleibt entspannt. Foto: Maximilian Haupt © Foto: Maximilian Haupt
Gelendschik / DPA 23.06.2018

Vom Zweitliga-Nobody zum Social-Media-Star in einer Woche - die Fußball-WM macht's möglich. Sieben Tage nach seinem Debüt hat Islands Nationalspieler Rúrik Gíslason (30) bei Instagram die Marke von einer Million Follower geknackt.

Durch seine Einwechslung gegen Argentinien am 16. Juni erregte der Flügelspieler in Südamerika Aufmerksamkeit wegen seines guten Aussehens. Seither wollen immer mehr Menschen Einblicke in das Leben des blonden Bartträgers vom deutschen Zweitligisten SV Sandhausen.

Viel sagen möchte er zu dem Hype nicht, das machte er bereits am Freitag nach dem 0:2 gegen Nigeria deutlich. „Ich glaube, es wird erst nach dem Turnier richtig losgehen. Mein Fokus liegt jetzt auf dem Fußball. Ich bin einfach glücklich, wenn die Leute mögen, was ich tue. Ich kann nicht mehr dazu sagen“, meinte der 30 Jahre alte Offensivspieler. „Ich verbringe wahrscheinlich jetzt sogar viel weniger Zeit auf Instagram als zuvor. Mein alleiniger Fokus liegt auf dem Fußball, und gut für Island zu spielen.“

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

WM-Kader Island

Trainerstab Island

Gislason bei Instagram

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel