Laupheim Pferd geht durch - Dreijähriger leicht verletzt

(Symbolbild)
(Symbolbild) © Foto: Mohssen Assanimoghaddam (dpa)
Laupheim / swp 26.06.2018
Beim Festumzug in Laupheim ist ein Dreijähriger von durchgehenden Pferden getroffen und leicht verletzt worden.

Beim Festumzug des Kinder- und Heimatfestes in Laupheim ist ein Dreijähriger von durchgehenden Pferden leicht verletzt worden.

Gegen 13.15 Uhr führte ein 43-Jähriger ein Pferdegespann mit zwei Haflinger, die einen einem Planwagen zogen. Die Pferde gingen durch, rannten los und stürzten auf einen Dreijähriger, der am Straßenrand in einem Campingstuhl saß. Der Junge wurde von einem Huf am Hinterkopf getroffen.

Der Krankenwagen brachte das Kind mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Führer der Kutsche, der 59-jähriger Mitfahrer und die Pferde blieben unverletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die sich beim Verkehrskommissariat in Laupheim unter 07392/96300 melden sollen.

Nach ersten Erkenntnissen hat sich ein Halfter bei einem der Pferde gelöst.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel