WM-Debüt Panama: „Brauchen perfektes Spiel gegen Belgien“

Panamas Trainer Hernan Dario Gomez tüftelt an seinem Kader für das Spiel gegen Belgien. Foto: Terje Pedersen/NTB scanpix
Panamas Trainer Hernan Dario Gomez tüftelt an seinem Kader für das Spiel gegen Belgien. Foto: Terje Pedersen/NTB scanpix © Foto: Terje Pedersen
Saransk / DPA 14.06.2018

Die Fußball-Nationalmannschaft Panamas fiebert ihrem WM-Debüt gegen Belgien entgegen. Der kolumbianische Trainer Hernan Dario Gomez tüftelt im Olympic Sports Center von Saransk an seiner Startelf und am Matchplan für die schwere Auftaktpartie am 18. Juni in Sotschi.

Nicht beim Training dabei war Mittelfeldspieler Jose Luis Rodriguez vom belgischen Club KAA Gent, der eine individuelle Einheit absolvierte.

„Gegen Belgien brauchen wir ein perfektes Spiel“, sagte Torhüter Jose Calderon mit Respekt vor dem WM-Geheimfavoriten aus Europa. „Wir haben hart gearbeitet, um hierher zu kommen. Wir sind gut vorbereitet, haben uns viele Spiele des Gegners angeschaut. Aber wir müssen sehr fokussiert sein.“

Die Canaleros sind als Neuling und Weltranglisten-55. einer der größten Außenseiter beim Turnier in Russland. In der Gruppe G treffen sie auch noch auf Tunesien und England. Gleichwohl hofft Mittelfeldspieler Armando Cooper auf eine Überraschung. „Wir sind in guter Form. Die Gruppe ist okay und bietet gute Voraussetzungen für unser Debüt.“

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

Profil Panama auf fifa.com

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel