Dialog gesucht Palästinenserpräsident Abbas zu WM-Finale in Moskau erwartet

Mahmud Abbas, Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, schaut sich das WM-Finale im Stadion an. Foto: Nasser Nasser/AP
Mahmud Abbas, Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, schaut sich das WM-Finale im Stadion an. Foto: Nasser Nasser/AP © Foto: Nasser Nasser
Moskau / DPA 12.07.2018

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas schaut sich nach Behördenangaben das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Moskau an.

Die Partie zwischen Frankreich und Kroatien am Sonntag (17.00 Uhr MESZ) sei eine gute Gelegenheit, um mit anderen Staats- und Regierungschefs zu sprechen, sagte der palästinensische Botschafter Abdel Hafiz Nofal der Agentur Interfax in Moskau.

Bereits am Samstag ist ein bilaterales Treffen von Abbas mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin geplant. Dabei soll es dem Botschafter zufolge vor allem um den Konflikt zwischen den Palästinensern und Israel gehen.

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel