Torschütze zum 4:1 Mbappé zweitjüngster Final-Torschütze hinter Pelé

Kylian Mbappé ist der zweitjüngste Torschütze in der WM-Final-Geschichte. Foto: Thanassis Stavrakis
Kylian Mbappé ist der zweitjüngste Torschütze in der WM-Final-Geschichte. Foto: Thanassis Stavrakis © Foto: Thanassis Stavrakis
Moskau / DPA 15.07.2018

Frankreichs Kylian Mbappé ist hinter der Brasiliens Legende Pelé der zweitjüngste Torschütze in der Final-Geschichte der Fußball-WM.

Der Angreifer der Équipe tricolore war beim 4:2-Sieg gegen Kroatien im Endspiel der WM in Russland 19 Jahre und 207 Tage alt und erzielte das zwischenzeitliche 4:1. „Willkommen im Club“, twitterte Pelé und fügte hinzu: „Es ist toll, etwas Gesellschaft zu haben.“ Wenig später meinte Pelé sogar schelmisch: „Wenn Kylian meine Rekorde immer weiter einstellt, muss ich wohl meine Fußballschuhe wieder hervorholen.“

Jünger als Mbappé waren bei einem Einsatz in einem WM-Finale bisher nur Pelé und der Italiener Giuseppe Bergomi. Pelé war im Endspiel am 29. Juni 1958 17 Jahre und 249 Tage alt. Er schoss damals beim 5:2-Sieg über Schweden zwei Tore. Bergomi war im Finale am 11. Juli 1982 18 Jahre und 201 Tage alt und blieb ohne Treffer. Die Italiener bezwangen damals in Madrid Deutschland mit 3:1.

Homepage französische Nationalmannschaft

Kader Frankreich

Equipe de France bei Twitter

Profil Frankreich auf WM-Homepage

Nachrichten zu Frankreich auf WM-Homepage

Pogba bei Twitter

Griezmann bei Twitter

Mbappé bei Twitter

Details zu Trainer Deschamps

Profil Kroatien auf WM-Homepage

Kroatischer Verband bei Twitter

Kader Kroatien

Tweet Pelé

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel