Abwehrchef adelt Modric Kroatiens Lovren: Als Deutscher würde Modric Weltfußballer

Real Madrids Mittelfeldstar Luka Modric spielt mit Kroatien bislang eine bärenstarke Gruppenphase. Foto: Cezaro De Luca
Real Madrids Mittelfeldstar Luka Modric spielt mit Kroatien bislang eine bärenstarke Gruppenphase. Foto: Cezaro De Luca © Foto: Cezaro De Luca
Roschtschina / DPA 24.06.2018

Kroatiens Abwehrchef Dejan Lovren glaubt, dass alleine die Nationalität Mannschaftskollege Luka Modric um internationale Ehrungen bringt.

„Würde er für Deutschland oder Spanien spielen, würde er viel mehr Aufmerksamkeit bekommen - und vielleicht zum Weltfußballer gewählt werden“, sagte der Abwehrchef von Champions-League-Finalist FC Liverpool: „Aber da wir ein kleineres Land sind, bekommt er weniger Aufmerksamkeit als er verdient.“

Modric, der mit Real Madrid an der Seite von Toni Kroos zuletzt dreimal in Serie die Champions League gewann, hat in beiden bisherigen WM-Spielen getroffen. Durch das 2:0 gegen Nigeria und vor allem das 3:0 gegen Vizeweltmeister Argentinien haben die Kroaten ihren Status als Geheimfavorit bisher untermauert und sind schon vor dem letzten Gruppenspiel für das Achtelfinale qualifiziert.

Homepage des kroatischen Verbandes (auf Englisch)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel