Ex-FIFA-Präsident Kein Blatter-Besuch bei WM zum Eröffnungsspiel

Wird nicht beim WM-Auftakt in Russland erscheinen: Ex-FIFA-Boss Joseph Blatter. Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE
Wird nicht beim WM-Auftakt in Russland erscheinen: Ex-FIFA-Boss Joseph Blatter. Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE © Foto: Ennio Leanza
Moskau / DPA 13.06.2018

FIFA-Präsident Gianni Infantino muss beim Eröffnungsspiel der Fußball-WM in Russland kein Aufeinandertreffen mit seinem Vorgänger Joseph Blatter befürchten.

Der 82 Jahre alte Schweizer werde noch nicht zum Duell des Gastgebers mit Saudi-Arabien am 14. Juni in Moskau reisen, teilte Blatters Sprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Wann der derzeit gesperrte Ex-Chef des Weltverbands nach Russland reist, wolle er demnächst endgültig entscheiden.

Im Frühjahr hatte Blatter berichtet, dass er gerne einer Einladung von Russlands Präsident Wladimir Putin zur Weltmeisterschaft folgen werde. Derzeit ist er für sechs Jahre von allen Fußball-Aktivitäten gesperrt. Ein Tribünenbesuch bei der WM wäre ihm damit allerdings nach derzeitiger Auslegung der FIFA-Statuten nicht untersagt.

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

DFB-Termine

DFB-Kader

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel