Fußball fast rund um die Uhr und das Finale zum Adventskaffee: Der ohnehin schon außergewöhnliche Spielplan der WM 2022 in Katar ist um weitere Besonderheiten erweitert worden.
Wie der Weltverband FIFA mitteilte, werden in der Vorrunde (21. November bis 2. Dezember) vier Partien pro Spieltag angepfiffen - mit Ausnahme des letzten Gruppenspieltages um 11.00 Uhr, 14.00 Uhr, 17.00 Uhr und 20.00 Uhr deutscher Zeit. Die womöglich entscheidenden Gruppenspiele finden zeitgleich wie auch die K.o.-Partien im Achtel-, Viertel- und Halbfinale um 16.00 Uhr oder 20.00 Uhr statt.
Das Eröffnungsspiel im Al-Bayt-Stadion an einem Montag ist entsprechend für 11.00 Uhr terminiert. Das Finale vor 80.000 Fans im Lusail-Stadion wird am 18. Dezember um 16.00 Uhr angepfiffen.
Die Katar-Endrunde war aufgrund der zu erwartenden Sommerhitze in den Winter 2022 gelegt worden. Die genaue Zuordnung der Partien erfolgt erst nach der Auslosung (geplant nach März 2022), um die für die jeweiligen Nationen bestmögliche Anstoßzeit zu finden. Die WM-Qualifikation in Europa beginnt in zehn Gruppen im März 2021. An der WM in Katar nehmen letztmals 32 Mannschaften teil, ehe beim Turnier vier Jahre später auf 48 Teams aufgestockt wird.
© dpa-infocom, dpa:200715-99-802383/3