WM-Debütant Englands Loftus-Cheek hat keine Angst vorm Elfmeterschießen

Ruben Loftus-Cheek hat keine Furcht vor einem Elfmeterschießen. Foto: Alastair Grant/AP
Ruben Loftus-Cheek hat keine Furcht vor einem Elfmeterschießen. Foto: Alastair Grant/AP © Foto: Alastair Grant
St. Petersburg / DPA 16.06.2018

Englands WM-Debütant Ruben Loftus-Cheek hat keine Angst vor einem möglichen Elfmeterschießen im Verlauf des Turniers.

Der 22-Jährige würde sogar selbst zum Punkt gehen, wenn es darauf ankommt. „Ja, warum nicht“, sagte Loftus-Cheek im englischen Trainingslager in Repino. „Darum geht es doch im Fußball, um solche Momente, in denen man Mut und Herz braucht, um einen Elfmeter zu schießen. Das würde ich gern machen.“

Der Profi des FC Chelsea, der in der vergangenen Saison an Crystal Palace ausgeliehen war, verriet außerdem, dass Trainer Gareth Southgate alles daran setzt, das englische Elfmeter-Trauma aus den Köpfen der Spieler zu bekommen. „Elfmeterschießen sind ein wichtiger Teil bei Fußball-Turnieren, sie entscheiden Spiele“, erklärte er, „deshalb haben wir das fast in jeder Trainingseinheit geübt.“

Die Three Lions mussten in ihrer WM-Geschichte bisher dreimal ins Elfmeterschießen und schieden dabei jedes Mal aus. Ihre EM-Bilanz vom Punkt sieht kaum besser. Von vier Elfer-Duellen konnte England nur 1996 im EM-Viertelfinale gegen Spanien gewinnen. Wenige Tage später kam jedoch das Aus gegen Deutschland - wieder vom Punkt. Southgate selbst vergab im Halbfinale von Wembley den entscheidenden Elfmeter.

dpa-Twitterlisten zur WM

Crowdtangle zu WM-Themen bei Social Media

WM-Spielplan

FIFA-WM-Homepage

Infos zu WM-Teilnehmern

WM-Spielorte

Infos zu WM-Tickets

Elfmeterschießen im EM-Halbfinale 1996 (Uefa-Video)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel