Fünf Siege zum Titel Argentinien setzt auf Neuanfang gegen Nigeria

Nach den ersten beiden Spielen setzt Argentinien gegen Nigeria auf einen Neuanfang und Wendepunkt für die Albiceleste. Foto: A. Gebert
Nach den ersten beiden Spielen setzt Argentinien gegen Nigeria auf einen Neuanfang und Wendepunkt für die Albiceleste. Foto: A. Gebert © Foto: Andreas Gebert
St. Petersburg / DPA 25.06.2018

Fußball-Vizeweltmeister Argentinien setzt im entscheidenden Gruppenfinale gegen Nigeria auf einen Neuanfang und Wendepunkt für die Albiceleste bei der WM in Russland.

„Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft ein neues, positives Kapitel in ihrer Geschichte aufschlagen wird“, sagte Trainer Jorge Sampaoli einen Tag vor der Partie an diesem Dienstag im WM-Stadion von St. Petersburg: „Diese Mannschaft ist absolut entschlossen, zu gewinnen und weiterzukommen.“

Nur ein Sieg kann Argentinien auch vor dem Aus bei der WM retten. Selbst dann muss das Team um den bislang enttäuschenden Kapitän Lionel Messi aber noch auf den Ausgang der Begegnung Kroatien (1. Platz/6 Punkte) gegen Island (3./1) schauen. Nach dem 1:1 gegen WM-Neuling Island und dem 0:3 gegen die Kroaten sind die Südamerikaner Letzter mit nur einem Punkt. Nigeria ist Zweiter mit drei Punkten.

Sampaoli räumte ein, dass die Tage nach der Niederlage gegen die Kroaten schwierig gewesen seien. Details über die Krisensitzung am Freitag im WM-Camp in Bronnizy wollte er nicht verraten. Auf Berichte über sein angeblich schwer angespanntes Verhältnis zur Mannschaft wollte er auch nicht eingehen. Nachdem er die volle Verantwortung für die Demontage durch die Kroaten auf sich genommen hatte, gab er sich nun kämpferisch: „Wir müssen fünf Spiele gewinnen, um Weltmeister zu werden.“

WM-Bilanz Argentinien

Selección bei Twitter

Selección bei Facebook

Selección bei Instagram

Selección auf Verbands-Homepage

Messi bei Facebook

News Nigerianischer Verband

Endgültiges WM-Aufgebot

FIFA-Profil Nigeria

WM-Spielplan

WM-Spielorte

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel