Kreuzbandriss von Lanzini Argentinien nominiert für WM Perez nach

Ex-Valencia-Spieler Enzo Perez (r.) wurde vom argentinischen Verband für die WM nachnominiert. Foto: Manuel Bruque/EFE
Ex-Valencia-Spieler Enzo Perez (r.) wurde vom argentinischen Verband für die WM nachnominiert. Foto: Manuel Bruque/EFE © Foto: Manuel Bruque
Barcelona / DPA 09.06.2018

Vizeweltmeister Argentinien hat eine Woche vor seinem Auftaktspiel bei der Fußball-WM in Russland Enzo Perez für den verletzten Manuel Lanzini nachnominiert. Das teilte der argentinische Verband AFA vor der Ankunft des zweimaligen Weltmeisters in Russland mit.

Offensivspieler Perez von River Plate ist 32 Jahre alt; er gab sein Debüt in der Seleccion vor neun Jahren. Bei der WM 2014 in Brasilien wurde Perez in drei Spielen eingesetzt.

Lanzini, der für den Premier-League-Club West Ham United spielt, hatte sich im Training in Barcelona einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Auswahltrainer Jorge Sampaoli muss bei der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) zudem auf Stammkeeper Sergio Romero (Knieprobleme) verzichten. Ihr erstes WM-Spiel bestreiten die Argentinier am 16. Juni in Moskau gegen Island.

WM-Bilanz Argentinien

Selección bei Twitter

Selección bei Facebook

Selección bei Instagram

Selección auf Verbands-Homepage

Messi bei Facebook

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel