Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beendet das Jahr nach der erfolgreichen Qualifikation für die Europameisterschaft auf Platz 15 der FIFA-Weltrangliste, einen Platz besser als 2018.

Dabei gab es in der veröffentlichten Tabelle kaum Veränderungen im Vergleich zum Vormonat, da im Dezember weltweit nur 19 Freundschaftsspiele stattfanden. Angeführt wird die Liste deshalb auch zum Jahresende von Belgien, vor Frankreich, Brasilien und England. Die „Roten Teufel“ beenden zum zweiten Mal in Serie das Jahr an der Weltranglistenspitze.

Der größte Gewinner des Jahres ist Katar, der Ausrichter der nächsten Fußball-Weltmeisterschaft 2022. Unter anderem dank des Gewinns der Asienmeisterschaft, bei der Katar Anfang des Jahres alle Spiele gewann, kletterte das Team um 38 Plätze auf Rang 55.

Für ihre Weltrangliste vergibt die FIFA für jedes Spiel von Nationalmannschaften nach festgelegten Kriterien Punkte. So gibt es für einen Sieg bei einer Weltmeisterschaft weit mehr Punkte als für ein siegreiches Freundschaftsspiel. Die Aussagekraft der Tabelle ist jedoch umstritten.

FIFA-Weltrangliste

Meldung der FIFA

Berechnung FIFA-Weltrangliste