Die deutschen Fußballerinnen starten am Samstag (13.45 Uhr) in den Endspurt der WM-Testphase. Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg überprüft zunächst beim Spiel in Schweden seine Form, ehe es drei Tage später in Paderborn gegen Ex-Weltmeister Japan geht. Die beiden Partien seien in der WM-Vorbereitung „richtungsweisend“, sagte die Bundestrainerin der ARD. Am 14. Mai will die Duisburgerin ihr 23 Spielerinnen umfassendes WM-Aufgebot bekanntgeben. Die Weltmeisterschaft in Frankreich beginnt am 7. Juni.

Zur Partie am Samstag im schwedischen Solna werden mehr als 30 000 Fans in der Friends Arena erwartet. Damit wird die Bestmarke für ein Freundschaftsspiel der Schwedinnen aus dem Jahr 2002 klar überschritten.