Auslosung Deutschland derzeit nicht im besten Topf für EM-Quali

Niklas Süle (r) und Co. wären derzeit nur im zweiten Topf für die Auslosung zur WM-Qualifikation. Foto: Christian Charisius
Niklas Süle (r) und Co. wären derzeit nur im zweiten Topf für die Auslosung zur WM-Qualifikation. Foto: Christian Charisius © Foto: Christian Charisius
Leipzig / DPA 17.11.2018

Deutschland könnte bei der Auslosung für die EM-Qualifikation zur Fußball-EM 2020 nicht im Topf der zehn besten Mannschaften eingruppiert werden.

Nach derzeitigem Stand belegt die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw als sicherer Absteiger im Ranking aller zwölf Teams der Liga A der Nations League nur den elften Platz und würde somit bei der Auslosung am 2. Dezember in Dublin nur in Topf zwei landen.

Mit einem Sieg am Montag gegen die Niederlande könnte das DFB-Team die Ausgangslage für den Sprung in Topf 1 verbessern. Abhängig ist sie aber auch vom Ausgang der Partie zwischen England und Kroatien am Sonntag und dem Spiel der Polen am Dienstag gegen Portugal.

Sollte Deutschland in Topf 2 bleiben, würden in der Ausscheidungsrunde von März bis November 2019 Duelle gegen ein Top Team wie Spanien oder Frankreich drohen. Allerdings qualifizieren sich alle Gruppensieger und Gruppenzweiten für die EM-Endrunde 2020.

Das Ranking der zwölf Mannschaften der Liga A


 Platz Mannschaft Gruppenplatz Spiele Punkte Tore
 1. Belgien 1 3 9 7:1
 2. Frankreich 1 4 7 4:4
 3. Spanien 1 4 6 12:7
 4. Portugal 1 2 6 4:2
 5. Schweiz 2 3 6 9:3
 6. Niederlande

 2 3 6 6:2
 7. England 2 3 4 4:4
 8. Italien 2 3 4 2:2
 9. Kroatien 3 3 4 3:8
 10. Polen 3 3 1 3:5
 11. Deutschland 3 3 1 1:5
 12. Island 3 4  1:13

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel